LEMWERDER Jeden zweiten Freitag im Monat ist „Konfi-Gottesdienst“ im evangelischen Gemeindehaus in Lemwerder. Ein Gottesdienst am Abend, in lockerer Athmosphäre, extra für die „Konfis“, die Konfirmanden, gedacht. Auch an diesem Freitag hatten Pastor Thomas Cziepluch und Bernhard Bahr ihre Gitarren wieder gestimmt, um mit elf Mädchen und Jungen zu singen, zu beten und sich zu unterhalten. Bei den Vorbereitungen mitgeholfen hatte Sascha Dargel aus der Jugendgruppe.

Anstelle von Moll-Akkorden gab es poppig-rockige Lieder mit Texten, mit denen sich die Jugendlichen identifizieren können. Manchmal wird ein Lied auch einfach mal umgedichtet, so dass aus „Danke für diesen guten Morgen“ plötzlich „Danke für diesen guten Abend“ wurde. „Ach, das kann ich schon auswendig“, kam es aus der letzten Reihe.

Anstelle einer Predigt sprach Thomas Cziepluch über die Reichspogrom-Nacht vor 70 Jahren. Anhand eines Textes und Bildes machte er die „Konfis“ darauf aufmerksam, dass es die Judenverfolgung auch ganz in der Nähe in den Städten und Dörfern gegeben hat, denn das Bild zeigte den Fußmarsch der Oldenburger Juden von der Pferdemarktskaserne zum Gerichtsgefängnis am 11. November 1938. „Die Erinnerung an diese Ereignisse ist wichtig für die Zukunft, damit es sich nicht wiederholt“, so der Pastor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Fürbittengebet trugen die Konfirmanden Jana Meyer, Johanna Seedorf und Dominik Ohl vor. Zum Abschluss wurde das Lied „Wir wollen aufstehn und auf einander zugehn“ gesungen, ein bei den Konfirmanden besonders beliebtes Lied. „Ihr könnt dabei stehen bleiben oder euch hinsetzen, nur nicht hinlegen“, scherzte Cziepluch. Danach gab es den heiß begehrten Eintrag im Konfi-Pass.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.