Oberhammelwarden Zwölf Monate nach seiner Wahl zum ersten Vorsitzenden des Schützenvereins Oberhammelwarden zog Lenert Tapken am Freitagabend auf der Jahreshauptversammlung die Bilanz der Aktivitäten des vergangenen Jahres. Wie in allen Jahren waren viele gesellige Traditionen im Veranstaltungskalender festgeschrieben, darunter die Wettbewerbe „Besenwerfen“ mit dem Bürgerverein Hammelwarden-Lienen, Kohlfahrt, Königsschießen und Königsball, Grillabende und vieles mehr. Anspielend auf die Kohlfahrt 2015 konnte sich Tapken einen leichten Sarkasmus nicht verkneifen: „Trotz schlechter Musik beim Ball nach dem Kohlessen hatten wir doch eine Menge Spaß!“.

Telefonate, Verhandlungen und nochmals Telefonate – so gestaltete sich die Planung des Volksschützenfestes 2015 am Weserufer ausgesprochen aufwendig. „Da nur ein Schausteller vom Vorjahr seine Zusage gegeben hatte, brachten wir das Fest mit der Unterstützung unserer Schützenschwestern und -brüder doch noch auf feste Beine“, so Tapken, „das Schützenfest wurde ein voller Erfolg und beide Festbälle waren gut besucht“. Der Verein beschloss, künftig das Kaiserpaar in jedem Jahr (bisher: alle zwei Jahre) auszuschießen.

„Richtig Lust“ hatten die Oberhammelwarder Grünröcke auf eine Teilnahme am Krammarktumzug im September 2015. Ganz spontan wurden Trecker, Anhänger und Fahrer organisiert, dazu ein DJ mit flotter Mucke und ein Thema war ebenfalls schnell gefunden: „Schützenverein OHW – Die Geilsten on tour!“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

16 Schützenmitglieder beteiligten sich am Umzug auf dem schwankenden Wagen, im Festzelt wurde bis in die späte Nach weitergefeiert.

Dass das Oberhammelwarder Schützenvolk nicht nur feiern kann, sondern auch schießsportlich gut unterwegs ist, dokumentierten die Berichte der Schießsportleiter. Geehrt wurden auf der Jahreshauptversammlung die Schützen Thorsten Kessler, Johannes Schiel und Katharina Czuba (alle zehnjährige Mitgliedschaft).

Der Veranstaltungskalender 2016 verzeichnet unter anderem das Schützenfest an den Pfingsttagen, von Sonnabend 14. Mai bis Montag, 16. Mai. Gefeiert wird traditionell im Festzelt und auf dem Festplatz am Weserufer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.