BURHAVE Die gut 20 Sängerinnen des Frauenchores Burhaver Intermezzo sind mit ihrer Jahreshauptversammlung ins neue Jahr gestartet. In der Sitzung im TSG-Huus bestätigten sie ihre Kassenwartin Antje Gebauer im Amt. Lydia Ostendorf verstärkt den Festausschuss.

Die übrigen Positionen werden erst im nächsten Jahr neu oder erneut vergeben. Die Termine für dieses Jahr stehen noch nicht fest, teilte die Pressesprecherin Karin Blumenberg mit. Geplant sind aber ein Frühjahrssingen, ein Herbstsingen und Kirchenkonzerte.

Die Erste Vorsitzende Irmgard Janczik ließ das vergangene Jahr Revue passieren. So nahm der Chor am Frühjahrssingen in der Friedeburg, am Seniorennachmittag der Burhaver Schützen und am Kirchenkonzert in Langwarden teil. Ein Erfolg war auch der musikalische Nachmittag im Haus des Gastes in Burhave mit Unterstützung der „Butjenter Swingtime“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Besonders dankte Irmgard Janczik dem Chorleiter Ortwin Krug für seine Arbeit, sein Verständnis und seine Geduld. Diesen Dank gab Krug umgehend an die Frauen zurück.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.