BRAKE „Im vergangenen Jahr gab es insgesamt 104 Neugeborene in Brake. Die Zahl bestätigt den negativen Trend, denn seit 2006 verzeichnen wir jährlich weniger Geburten“, zeigt Winfried Paul vom Meldeamt die Tendenz auf. 2010 waren es noch 115 Babys gewesen. Doch nicht nur hinsichtlich der Zahl der Geburten lässt sich ein Abwärtstrend ausmachen, sondern auch bei der Anzahl der Eheschließungen, teilt Angelika Schumacher vom Standesamt auf Anfrage der NWZ  mit.

Aus der Statistik des Meldeamtes geht hervor, dass unter den 104 im vergangenen Jahr geborenen Kindern 64 Jungen und 40 Mädchen sind. „Das sind 30 Geburten weniger als noch 2006. In den fünf Jahren lässt sich ein kontinuierlicher Rückgang der Geburtenrate beobachten“, stellt Winfried Paul fest. Den Neugeborenen gegenüber stehen 272 Sterbefälle – das sind 20 weniger als 2010, so der Mitarbeiter des Meldeamtes.

Ebenfalls rückläufig ist die Zahl der Eheschließungen. Gaben sich 2010 in Brake noch 75 Paare das Ja-Wort, so waren es 2011 nur noch 60. „Insbesondere die Monate von April bis September waren wieder gefragt“, berichtet Angelika Schumacher. Auch im für Hochzeiten eher unbeliebten, tristen November heirateten mehr Paare als sonst, was auch an dem Schnapszahl-Datum, dem 11.11.2011, lag. Vier Paare heirateten an diesem Tag.

Das Angebot, auch im Fischerhaus – dem ältesten Gebäude Brakes – oder im Schiffahrtsmuseum den Treueschwur ablegen zu können, wurde vergangenes Jahr erneut gerne angenommen. So ließen sich elf Paare im Fischerhaus trauen und zehn im Museum. Die weiteren Trauungen fanden im Rathaus statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.