Seefeld Die Seefelder Mühle bietet an diesem Sonntag, 24. April, wieder zwei historische Führungen an. Sie beginnen um 12 und um 15 Uhr.

Es ist der zweite Auftritt in dieser Saison; er steht unter dem Motto „Marschmenschen am Wattenmeer“, teilt das Mühlenbüro mit. Ausgebildete Darstellerinnen und Darsteller schlüpfen in unterschiedliche Rolle aus der Vergangenheit Seefelds und machen die Geschichte lebendig.

Diesmal sind jeweils sechs der insgesamt 14 Darsteller zu erleben: Anne Grabhorn als Hebamme, Angela Bias als Wäscherin, Rainer Böning als Müller, Sigrid Burmester als Bäckermeisterin, Inge Warns als Witwe des Mühlensteinschärfers, Bettina Spengler-Koch als Tochter des Müllers, Anne Oltmanns als Näherin, Dagmar Bentzen als Stutenfrau und Wolfgang Fritz als Altgeselle.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch mit dieser Veranstaltung beteiligt sich der Verein Seefelder Mühle am Themenjahr „Land der Entdeckungen“ von mehreren Kulturträgern im Nordwesten.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.