Stadland Obwohl der Rat noch gar nicht offiziell über den Seniorenpass 2015 beschlossen hat, ist er schon gut angelaufen. 364 Exemplare sind bis jetzt verkauft worden, sagte die Verwaltungsangestellte Sigrid Burmester am Donnerstagabend bei der alljährlichen Informationsveranstaltung für die ehrenamtlichen Helfer im Rathaus.

364 Pässe verkauft

Sigrid Burmester kalkuliert mit 380 Pässen, die zum Preis von je 8 Euro verkauft werden. Das bringt Einnahmen von 3040 Euro. Im vergangenen Jahr waren 385 Pässe verkauft worden, 2013 wurde mit 397 Pässen ein Rekord erreicht.

Insgesamt erwartet Sigrid Burmester in diesem Jahr Einnahmen von 11 600 Euro und kalkuliert eine Netto-Ausgabe von 11 790 Euro. Schon gelaufen sind die alljährlichen Besuche der Pass-Inhaber bei den Theatervorstellungen in Seefeld und Sürwürden. Sie erfreuen sich großer Beliebtheit, die Teilnehmerzahlen sind stabil.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie in den Vorjahren stehen wieder drei Tagesfahrten auf dem Programm, für die eine Eigenbeteiligung erforderlich ist. Im Mai geht es in das Schifferdorf Barßel im Norden des Landkreises Cloppenburg. Höhepunkt ist eine Fahrt mit der MS Spitzhörn auf dem Barßeler Tief sowie den Flüssen Soeste, Leda und Jümme.

Im Juni oder Juli ist die Insel Wangerooge das Ziel, im August die Gemeinde Stemwede, die südlich des Dümmer-Sees in Ostwestfalen liegt. Die Teilnehmer besuchen das Feinkost-Unternehmen Rila. Es stellt 1200 Speisen aus verschiedenen Ländern her; dazu kommen Premium-Suppen und kulinarische Bio-Produkte.

Die Seniorenpass-Fahrten sind inzwischen so stark gefragt, dass die Gemeinde seit 2012 jeweils sechs Busse an sechs verschiedenen Terminen einsetzt. So wird es auch diesmal wieder sein.

Viele Pakete gepackt

Erneut bietet Katja Kohnert ihre PC-Kurse für Rentner mit und ohne Vorkenntnisse an. Sie werden in den drei Grundschulen stattfinden, Termine stehen noch nicht fest.

Bürgermeister Klaus Rübesamen dankte den ehrenamtlichen Helfern und Betreuern herzlich; Andrea Arens, die Vorsitzende des Jugend-, Sport- und Sozialausschusses des Rates, schloss sich den Dankesworten an. Die Helfer begleiten Veranstaltungen und Fahrten, sie bereiten Fahrten vor und sie packen und verteilen zu Weihnachten Pakete an die Pass-Inhaber, die nicht mehr an Fahrten teilnehmen. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 220 Pakete gepackt und verteilt. 120 gingen an Altenheime, die übrigen an Privatwohnungen.

Ehrenamtliche Betreuer und Helfer sind in Rodenkirchen Hella van der Velde, Hannelore Müller, Almut Müller, Ida Bäder, Lotte Bohlken, Inge Diehm und Inge Rahms, in Seefeld Gerda und Heinz Müller, in Schwei Harro Janßen und in Kleinensiel Dieter Oellrich.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.