NORDENHAM Die Nordenhamer sind gerüstet für das Weihnachtsfest, es sind nur noch wenige Besorgungen zu machen, und als Heiligabend-Mahlzeit stehen nach wie vor die Klassiker ganz oben auf der Hitliste: Kartoffelsalat mit Würstchen und Raclette.

Auch in der Familie von Carina Schaffarzyk gibt’s Kartoffelsalat und zwar mit Weißwurst. Die beiden Kinder sind da, Onkel und Tante kommen zu Besuch. „Und nach dem Essen machen wir Bescherung“, erzählt die 47-Jährige. „Am Abend besuchen wird noch die Spätmesse in der Abbehauser Kirche.“ Am ersten Weihnachtstag bekommt die Familie Besuch. Und am zweiten Weihnachtstag geht’s zum Frühstück in die Hahnenknooper Mühle. „Das machen wir schon seit einigen Jahren zusammen mit einem befreundeten Paar“, erzählt Carina Schaffarzyk.

Wilfried Müchler fährt an Heiligabend gemeinsam mit seiner Frau zunächst einmal auf Besuchstour zu den Eltern. Anschließend steht ein gemütlicher Abend mit Bescherung im eigenen Zuhause auf dem Programm. Besonders freut sich der 46-Jährige auf den Entenbraten, den seine Frau am ersten Weihnachtstag zubereitet. Am Tag darauf geht’s zum Essen mit der ganzen Familie nach Schwei. Und nach Weihnachten geht’s ab nach Dänemark – ins Ferienhaus. „Das ist immer Entspannung pur“, freut sich Wilfried Müchler.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bereits am ersten Weihnachtstag macht sich Cornelia Hahnel gemeinsam mit ihrem Mann und gepackten Koffern auf nach Berlin. „Berlin lebt“, sagt die 49-Jährige, „da findet Weihnachten auf der Straße statt.“ Vier Tage will das Ehepaar in einem Wellness-Hotel verbringen und alles genießen, was die Bundeshauptstadt auch in der Weihnachtszeit zu bieten hat. Heiligabend mit Bescherung findet aber noch zu Hause statt, gemeinsam mit dem 23-jährigen Sohn.

Karl-Heinz Wedemeyer verbringt der Heiligabend gemeinsam mit seiner Frau bei der Familie der Tochter. In der Vorweihnachtszeit musste eine beachtliche Geschenkeliste abgearbeitet werden. „Die Kinder und Enkel müssen ihre Wunschzettel rechtzeitig abgeben. Das haben sie auch gemacht“, berichtet der 68-Jährige, der das Abarbeiten der Liste größtenteils seiner Frau überlässt. Am Heiligabend steht Raclette auf dem Speiseplan. Am zweiten Weihnachtstag sind Karl-Heinz Wedemeyer und seine Frau Gastgeber des Familientreffens.

Auch in der Familie von Birgit Besch gibt es am Heiligabend Kartoffelsalat mit Würstchen. Und wie an jedem 24. Dezember gibt es einen doppelten Grund zu Feiern, denn der 24-jährige Sohn Timo hat Geburtstag. Familie und Freunde kommen zu Besuch. Und natürlich gibt’s auch eine Bescherung. „Die Geschenke haben wir inzwischen alle zusammen“, sagt Birgit Besch. Alles andere ist auch vorbereitet. „Ich muss nur am Freitag nochmal in die Stadt, um Fleisch zu besorgen und einen Tortenboden.“

Bei Gero Hein stehen an Heiligabend Raclette und! Fondue auf dem Speiseplan, „weil die Kinder sich nicht einigen konnten“, wie der 47-Jährige berichtet. „Wenn’s nach mir ginge, gäbe es Kartoffelsalat mit Würstchen.“ Am Abend gibt Gero Hein mit seiner Rockband, in der er Gitarrist ist, ein Konzert in Rodenkirchen. Das hat inzwischen schon Tradition. An den beiden Weihnachtsfeiertagen ist die Familie auf Besuchstour bei ihren Angehörigen.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.