Nordenham /Butjadingen Auf die Spuren von geheimen Schriftzeichen können sich Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren bei der ersten von vier Vorlesungen der Kinderuni Nordenham/Butjadingen im ersten Halbjahr dieses Jahres begeben.

Schafe und Geräusche

Unter dem Motto „Kinder wissen mehr“ (Kiwi) erfahren Kiwi-Kinder in drei weiteren Vorlesungen viel über Schafe, über Geräusche und auch über fruchtbare Böden in der Wesermarsch.

Astrid Ripkens, Mitarbeiterin des Vereins Nordenham Marketing und Touristik (NMT) setzt darauf, dass diese Angebote eine ähnlich gute Resonanz finden werden, wie die Kiwi-Vorlesungen und Projekte im vergangenen Jahr. An vier Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2014 nahmen insgesamt 210 Kinder teil, an den vier des zweiten Halbjahres 165 Kinder.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kiwi-Kinder können wieder einen Studentenausweis bekommen. Wer an mindestens zwei der vier Halbjahres-Vorlesungen teilnimmt, kann Preise gewinnen. Im vergangenen Halbjahr haben das annähernd 50 Kinder gemacht. Hier die Namen der Gewinner, die von NMT ausgelost worden sind: Nils Koch aus Butjadingen sowie aus Nordenham Lene Hein, Johanna Irmer, Sarah Trütgen und Calvin von Deetzen.  „Geheimschriften auf der Spur“ heißt der Titel der ersten Vorlesung des neuen Halbjahres. Sie findet am Mittwoch, 18. März, im großen Hörsaal des Gymnasiums Nordenham statt. Beginn: 16 Uhr. Die Kiwi-Kinder erfahren alles über Geheimschriften.

Bernd Bultmann, Lehrer an der Zinzendorfschule Tossens, kennt sich aus. Er wird über sehr einfache Schriften der römischen Kaiser bis hin zu unknackbaren Codes neuerer Zeit berichten. Die Kinder bekommen auch eine Bastelanleitung, um eine eigene Geheimschrift anzufertigen, die ihre Eltern garantiert nicht entziffern können.   Warum so viele Schafe auf dem Deich laufen, wird am Donnerstag, 23. April, in der Deichschäferei in Feldhausen in der Gemeinde Butjadingen Anke Plümer erklären. Diese Vorlesung trägt den Titel „Schafe – nützlich oder was?“ Die Veranstaltung in der Deichschäferei beginnt um 15.45 Uhr. NMT sorgt dafür, dass Kiwi-Kinder mit einem Bus nach Feldhausen kommen können.

Die Deichschäferin wird den Kindern auch erläutern, warum einige Lämmer einen Schwanz haben und andere nicht. Sie wird näheren Einblick in die Deichschäferei geben und den Kindern im Hofladen vielfältige Produkte vom Schaf zeigen.   „Ein Ausflug in dein Ohr und drum herum! Kann Pappe Musik machen?“ So heißt die Kiwi-Vorlesung, die Elek-troakustik-Experte Rolf Wilkens am Mittwoch, 20. Mai, im großen Hörsaal des Gymnasiums Nordenham halten wird. Beginn: 16 Uhr.

Laut oder leise

Dabei geht es um laute oder leise, lange oder kurze und angenehme und unangenehme Geräusche. Kiwi-Kinder erfahren auch, wie Musik, die aus vielen angenehmen Geräuschen besteht, künstlich wiedergegeben wird. Rolf Wilkens erklärt, wie ein Lautsprecher funktioniert. In einem winzigen Häufchen Erde gibt es ganz viele Lebewesen – mehr als Menschen auf der Welt leben. Das wird Birgit Luiken am Dienstag, 23. Juni, ab 16 Uhr Kiwi-Kindern im großen Hörsaal des Gymnasiums aufzeigen. Birgit Luiken ist zuständig für Öffentlichkeitsarbeit der Kreislandvolkverbände Friesland und Wesermarsch. „Guter Boden – wertvoll oder nur Dreck?“ heißt der Titel ihrer Vorlesung. Birgit Luiken wird zeigen, was den Boden so fruchtbar macht und wie wir Menschen den Boden auch in Zukunft schützen können.

->  Karten für alle vier Kiwi-Vorlesungen gibt es ab sofort bei NMT am Marktplatz in Nordenham (Telefon   93640).

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.