ATENS Mehr Rückendeckung hätte es für den Vorstand der Atenser Liedertafel nicht geben können. Alle Mitglieder der Führungsriege, die sich am Mittwochabend dem Votum der Jahreshauptversammlung in der „Bauernstube“ stellen mussten, wurden einstimmig gewählt. Über das Vertrauen der Mitglieder freuten sich der stellvertretende Vorsitzende Stefan Plewka, der 1. Schriftführer Jürgen Lefeber, der Öffentlichkeitsbeauftragte und Bücherwart Peter Förster, die Gerätewarte Wolfried Hilchenbach und Paul Jäckel sowie der 2. Kassenwart Hans Brokmann.

Das einhellige Votum kann der Vorstand als Vertrauensbeweis werten. Dabei hat der Verein nach wie vor mit Problemen zu kämpfen. Wie der Vorsitzende Dierk Smit mitteilte, ist die Zahl der aktiven Sänger in den vergangenen Jahren kontinuierlich zurückgegangen. Viele Ältere scheiden aus, aber nur wenige Jüngere rücken nach. „Viele Chöre haben mit diesem Problem zu kämpfen“, sagt Dierk Smit. Zurzeit hat die Liedertafel 31 aktive Sänger. Weil die Zahl der Sänger in den vergangenen Jahren geschrumpft ist, musste die Liedertafel den Chor von vier- auf dreistimmig umstellen. „Das werden wir auch in diesem jahr so fortführen“, kündigte der Vorsitzende an.

Für dieses Jahr plant die Liedertafel ein Konzert zum 100-jährigen Bestehen der Stadt Nordenham am 20. April. Wo es stattfindet, steht allerdings noch nicht fest. Nach den Worten von Dierk Smit will der Männergesangverein zum Stadtjubiläum in erster Linie alte Volkslieder zum Besten geben. Ein weiteres Vorhaben der Liedertafel ist die Karnevalssitzung, die am Sonnabend, 9. Februar, in den Weserterrassen über die Bühne geht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu den Höhepunkten der Versammlung gehörte die Ehrung langjähriger Mitglieder. Dierk Smit zeichnete Herbert Wendt und Hans-Jürgen Spannhoff mit goldenen Ehrennadeln und Urkunden aus. Herbert Wendt ist seit 60 Jahren Mitglied der Atenser Liedertafel, Hans-Jürgen Spannhoff seit 40 Jahren. Für fünfjährige Mitgliedschaft wurde Dieter Oonk mit einer Treueurkunde ausgezeichnet.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.