SCHWEI Eine doppelte Premiere feiert die Theatergruppe Schwei am Freitag, 13. März, im Hotel „Schweier Krug“. Dort öffnet sich um 19 Uhr erstmalig der Vorhang für die Neuinszenierung „Een Froo mutt her“. Nach der Aufführung findet ebenfalls erstmalig ein Theaterball statt. Der Anlass dafür ist das 25-jährige Bestehen der Laienspielgruppe.

Seit ihrer Gründung besteht die Theatergruppe Schwei ausschließlich aus Frauen. Derzeit sind es neun Hobbyschauspielerinnen, von denen diesmal sechs auf der Bühne stehen und dabei natürlich auch wieder die drei männlichen Rollen übernehmen werden.

„Een Froo mutt her“ ist eine Bauernkomödie aus der Feder von Eva Hatzelmann. Ins Plattdeutsche wurde das Lustspiel von Helma Klüver übersetzt. Das Stück spielt auf dem Martens-Hof, wo es drunter und drüber geht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die beiden Endfünfziger Bernhard „Bernd“ Martens (dargestellt von Jeanette Maschke) und Bruder Jochen Martens (Rita Netzlaff) sowie und Jochens Sohn Berni (Rita Scherweit) sind zwar gestandene Mannsleute, aber so richtig Ordnung in den Laden kriegen sie nicht. Eine Frau muss her, und das fällt allen dreien bedauerlicherweise gleichzeitig ein, ohne sich miteinander abzusprechen.

So tauchen dann drei sehr unterschiedliche Frauen – Anni Beck (Ilona Nolte), Kristina Neumann (Sabrina Meier) und Martina Branding (Annelisa Kleemeyer) – am gleichen Tag auf und ein Riesen-Kuddelmuddel beginnt! Eine kraftvolle, pointenreiche Komödie mit viel Witz und noch mehr Chaos!

Vor und hinter den Kulissen wirken Agnes Pargmann und Sonja Böning mit. Nicole Scherweit fungiert wieder als Topusterin.

Nach der mit einem Theaterball verbundenen Premiere am 13. März finden vier weitere öffentliche Aufführungen am 20., 25., 27. und 28. März jeweils ab 20 Uhr statt. Eintrittskarten sind im Vorverkauf im Hotel „Schweier Krug“ und bei den Mitgliedern der Laienspielgruppe Schwei erhältlich.

Sonderaufführungen für Seniorenpass

Stadlands Senioren kommen wieder in den Genuss von zwei Sonderaufführungen. Die zum Programm der Seniorenpass-Aktion 2009 gehörenden Aufführungen von „Een Fro mutt her!“, der Neuinszenierung der Theatergruppe Schwei, finden Sonntag, 15. März, und am Mittwoch, 18. März, jeweils ab 15 Uhr im Hotel „Schweier Krug“ statt. Die Anmeldungen werden am Montag, 23. Februar, von 14.30 bis 15 Uhr im Kindergarten Schwei und von 15.30 bis 16 Uhr im Kindergarten Seefeld sowie am Dienstag, 24. Februar, von 10.30 bis 12 Uhr im Rathaus in Rodenkirchen (Zimmer 2) und von 14.30 bis 15 Uhr im Kindergarten in Kleinensiel entgegengenommen. Dabei werden auch die Eintrittskarten ausgegeben.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.