Jaderberg Die ehemaligen Bewohner der Gemeinde Grünhartau/Schlesien halten fest zusammen und treffen sich auch nach der Vertreibung aus ihrer geliebten Heimat vor mehr als 70 Jahren zweimal im Jahr im Schützenhof in Jaderberg, im Frühjahr zum zünftigen Eisbeinessen und im Herbst zum großen Heimattreffen.

Zwischendurch werden gemeinsame Bustouren, auch in die schöne schlesische Heimat, organisiert. Das Eisbeinessen am Wochenende im Schützenhof in Jaderberg war für alle wieder eine gelungene Veranstaltung.

Bärbel Barthelmeß, seit zwei Jahren Organisatorin dieser Treffen, hatte diese Veranstaltung gut vorbereitet und keine Mühen gescheut; sie hieß die mehr als 70 Teilnehmer herzlich willkommen und wünschte allen einen erlebnisreichen Tag. Besonders begrüßte sie Konrad Frenzel, der Mitbegründer und viele Jahre Hauptorganisator dieser Treffen war und dieses Amt vor zwei Jahren an Bärbel Barthelmeß übertragen hat. Außerdem bedankte sich Bärbel Barthelmess bei Manfred Matz aus Delmenhorst für seine DVD-Fotosammlungen von den Veranstaltungen mit einem Präsent. Nach dem leckeren Essen wurden viele alte Erinnerungen und Erlebnisse ausgetauscht, zwischendurch wurde auch mal das Tanzbein geschwungen bei flotter Musik von Gerold Lüdemann. Ein weiterer Höhepunkt dieser Veranstaltung war dann die gemütliche Kaffeetafel. Und gleich anschließend trug der bekannte, 1984 gegründete Singkreis der Kirchengemeinde Schweiburg, unter der Leitung von Marlies Renz mit bekannten Heimat- und Stimmungsliedern erneut zum Gelingen dieses Heimattreffens bei. Die Gäste bedankten sich mit viel Applaus und forderten auch Zugaben, die gerne erfüllt wurden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bärbel Barthelmeß bedankte sich abschließend beim Schützenhofwirt Jens Hullmann und seinem Team für die Gastfreundschaft, den guten Service in diesem Haus und das sehr gute Essen sowie bei allen, die zum guten Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Auch Bärbel Barthelmeß konnte viele Dankesworte von den Grünhartauern, die sich mit dieser gelungenen Veranstaltung vollauf zufrieden zeigten, entgegennehmen. Bevor die Heimatfreunde ihre Heimreise antraten, wurden zum Abschied traditionsgemäß auch diesmal die Kerzen auf die Tanzfläche gestellt und gemeinsam wurde das Lied „Kein schöner Land…“ gesungen. Im September findet das große Heimattreffen für die Grünhartauer statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.