Fedderwardersiel Die Siegesserie der Krabbenfischer-Familie Peters fand am zweiten Tag der dreitägigen 47. Fedderwardersieler Krabbenkutter-Regatta ihre Fortsetzung. Nach den Erfolgen am Vortag von Janka Peters bei der 34. Niedersächsischen Krabbenpulmeisterschaft und von Ehemann Michael Peters beim Wettbewerb der Fischer, sicherte sich letzterer mit seinem in Wremen beheimaten Kutter „Apollo“ am Samstag den Regattasieg nach der gezogenen Zeit.

Das Blaue Band für den schnellsten Krabbenkutter ging erneut an den Fedderwardersieler Fischer Söhnke Thaden. Er ist der Dauersieger der auf dem Priel vor Fedderwardersiel ausgetragenen Regatta, da seine „Christine“ mit fast 20 Metern Länge und einem 300-PS-Motor der größte Kutter ist.

Wegen der unterschiedlichen Größen der Kutter findet alljährlich ein zweiter Wettbewerb statt. Bei dem siegt der Kutter, der einer gezogenen (ausgelosten) Zeit am nächsten kommt. Diesmal war Michael Peters das Glück hold. Aber auch die Berufskollegen Manfred Wefer (Kutter „Rubin“), Dirk Ostendorf („Seestern“), Martin Sievers („Harmonie“) und Mathias Ruhr („Ostwind“) gingen bei der Siegerehrung im Festzelt nicht leer aus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Regatta quasi als Teilnehmer verfolgen konnten jene Gäste, die sich während der Wettfahrt an Bord der sechs Kutter befanden. Die stachen am Samstag und Sonntag für jeweils gut drei Stunden zu 20-minütigen Gästefahrten in See, so dass mehrere Hundert Besucher in den eher selten Genuss einer wenn auch nur kurzen Seefahrt mit einem Krabbenkutter kamen.

Bereitwillig stellten sich dabei die Fischer und deren Besatzungsmitglieder auch den Fragen der Gäste.

Am Samstag hatten zudem gleich drei Schiffe der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) im Hafen festgemacht. Dabei erhielten das in Fedderwardersiel stationierte Seenotrettungsboot „Hermann Onken“ und das von 1946 bis 1977 dort eingesetzte historische Rettungsboot „Wilhelmine Wiese“, das seit 1997 im ehemaligen Rettungsschuppen Museumszwecken dient, Besuch vom DGzRS-Seenotrettungskreuzer „Hermann Rudolf Meyer“ aus Bremerhaven. Der konnte bei einem Open-Ship von interessierten Besuchern besichtigt werden

Für einen weiteren maritimen Höhepunkt bei der 47. Krabbenkutter-Regatta sorgte am Samstagnachmittag ein Shanty-Festival mit dem Shantychor Butjenter Blinkfüer, dem Piraten-Seemanns-Chor Papenburg, dem Shanty-Chor Dorum und dem Neustädter Shanty-Chor aus Bremen. Sie sorgten für beste Unterhaltung im prall gefüllten Festzelt.

Gleiches gilt für das Quartett Old-School-Band, das mit Flower-Power der Stimmungsgarant beim Regatta-Ball am Samstag war.

NWZ-Leserreisen
Traumhafte Urlaubsreisen - bestens organisiert und betreut mit deutscher Reisebegleitung ab Oldenburg.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.