Zustellung der NWZ verzögert sich – ePaper freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 12 Minuten.

Probleme Im Druckhaus
Zustellung der NWZ verzögert sich – ePaper freigeschaltet

Allerbeste Stimmung herrschte im Seniorenheim Breite Straße auf der Faschingsfeier. Dazu hatten die „teuflische“ Sozialbetreuerin JESSICA ABERS sowie ihre Kollegin CORNELIA ELSEBACH fast alle der rund 70 Bewohner in den geschmückten Speisesaal geholt. Ganz besonders viel Spaß hatte dabei „Sträfling“ ANTON DOHMEN, der zu den wenigen verkleideten Feiernden zählte. Für die passende Musik sorgte KARL-HEINZ LEVERENZ mit seinem Keyboard. Als „Charly Brown´s Musik“ erfüllte er gerne nicht nur die Musikwünsche, sondern animierte immer wieder zum Klatschen oder Schunkeln, so das zeitweise echte Karnevalsstimmung aufkam.

Zum traditionellen Wintervergnügen lud die Siedlergemeinschaft Boitwarden ins Schützenhaus ein. Nach einem gemütlichen Kaffeetrinken standen Bingo und ein Schnitzelessen auf dem Programm; beim Bingo gab es viele kleine Preise zu gewinnen. Doch bevor sich die Mitglieder ans Zahlenlotto machten, wurden langjährige Mitglieder geehrt. 15 Jahre nach Gründung des Vereins, der am 13. Oktober seinen 75. Geburtstag feiern wird, traten GERDA BOHLING, KARLA BROCKHOFF, ERICH und META BÜSING sowie CHRISTIANE DREIOCKER in den Siedlerbund ein, weil sie sich in den damaligen Neubaugebieten niederließen. Sie sind ihm bis heute treu geblieben. Die Jubilare, die für 50-jährige Treue geehrt wurden, wohnen in der Breslauer Straße. Alle konnten jedoch nicht an der Feier teilnehmen. Ebenso wie HANS und HILDE OTTO sowie HELMUT und ERIKA SPECKELS erhielten die Jubilare Ehrennadel, Urkunde und einen bunten Blumenstrauß, überreicht vom Vorsitzenden PETER BÜSCHING-CZERNY und von RAINER ZON, der als Kassenwart im Verein tätig und zugleich Kreisgruppenvorsitzender ist. Die Ehrung von HORST HOLLMANN und CHRISTA JOCHIMS wird nachgeholt. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden HELLA AHTING, ERIKA DE BOER, FRITZ SCHÖLZEL sowie RUDOLF und FRIEDE WINTER geehrt. Am längsten jedoch war die Liste der Mitglieder, die der Siedlergemeinschaft seit 25 Jahren angehören: BARBARA BORRIES, HANS-JÜRGEN und URSULA BRUNS, BERNHARD und HELENE GOSSLING, GEORG und RITA MEINARDUS, PETER und RENATE RENKEN, LIANE BONK und NORBERT THÜMLER. Die Siedlergemeinschaft Boitwarden wurde 1937 gegründet. Damals unterstützten sich die Mitglieder gegenseitig beim Bau der kleinen Häuser. Mit einem gemeinsamen Grundriss ließ sich beispielsweise das Geld für den Architekten sparen. Heute steht bei dem Verein die Interessenvertretung der Hauseigentümer im Vordergrund, erklärt Vorsitzender Peter Büsching-Czerny.

Die eisigen Temperaturen hielten die WERDERFREUNDE WESERMARSCH nicht von ihrer traditionellen Grünkohltour ab. Trotz steifer Brise machten sich die Fußballfans mit ihrem „Werder-Bollerwagen“ auf den Weg am Deich entlang zum Lokal „Kiek mol rin“ in Sürwürden. Das „Würfeln“ und diverse warme und kalte Getränke sorgten dafür, dass der Weg nicht zu lang und allen schnell warm ums Herz wurde. Beim anschließenden Grünkohlessen wurden mit „König Thomas“ und „Königin Gabi“ natürlich auch ein Kohlpaar 2012 gekürt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.