NORDENHAM „Zu wissen, dass am Ende eines langen Tages ein gutes Buch auf einen wartet, macht den Tag fröhlicher.“ Die Meinung der amerikanischen Schriftstellerin Kath- leen Norris teilen auch viele Nordenhamer.

Wie die stellvertretende Leiterin der Stadtbücherei, Ulrike Schönherr, mitteilt, war im vergangenem Jahr die Trilogie „Die Tribute von Panem“ von Suzanne Collins sehr beliebt. Die beiden ersten Bände waren waren meistens ausgeliehen, und auch der vor kurzem erschienene dritte Teil ist sehr gefragt. „Ich war wie besessen von dem Buch und konnte es nicht mehr aus der Hand legen“, sagt auch Stephenie Meyer, Autorin der berühmten Biss-Reihe, über das Buch.

Die jüngeren Leser bevorzugten die lustigen Geschichten der etwas anderen Familie „Die Rottentodds“ von Harald Tonollo. Während die Anzahl der ausgeliehenen Kindersachbücher steigt, werden immer weniger Sachbücher für Erwachsene verliehen. Ausnahme sind Kochbücher. Romane wie zum Beispiel Charlotte Links „Das andere Kind“ waren beliebt bei den Erwachsenen. Auch der Roman „Sturz der Titanen“ von Ken Follett war oft vergriffen. In der Geschichte geht es um die Schicksalsschläge drei verschiedener Familien, die im Europa des Jahres 1914 leben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hirschhausen gefragt

Die Werke des deutschen Kabarettisten Dr. med. Eckhart von Hirschhausen fanden ebenfalls großen Zuspruch bei den Nordenhamern. Das Gleiche gilt zum Beispiel für Familienromane, die in Afrika oder Australien spielen.

„Hoch im Kurs standen bei den Jugendlichen weiterhin Fantasyromane mit Vampiren und Werwölfen und Thriller von Jussi Adler-Olsen“, erzählt Ulrike Schönherr. Die berühmte Biss-Reihe von Stephenie Meyer steht auf der Hitliste weiterhin weit oben. Auch die jüngste Folge „Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl“ versetzt die Leser in eine erstaunliche Fantasiewelt voller Vampire und Werwölfe. In diesem Teil wird die Geschichte aus der Sicht der jungen Vampirin Bree Tanner erzählt, die mit einer Vampirarmee aufgebrochen ist, um Bella Swan und die friedliche Vampirfamilie Cullen zu vernichten.

„Illuminati“ als DVD

Allerdings war kein Buch das am häufigsten ausgeliehene Medium der Bücherei, sondern die DVD „Illuminati“ nach dem gleichnamigen Bestseller-Roman von Dan Brown. Der Film zeigt die Ermittlungen von Robert Langdom gegen den untergegangen geglaubten Geheimbund „Die Illuminaten“. Wie in diesem Fall wird sehr häufig von einem erfolgreichem Buch erst ein Hörbuch aufgenommen und danach ein Film gedreht.

Hörbücher, aber auch Kassetten werden häufig ausgeliehen. „Das ist erstaunlich, weil nur noch wenige Leute Kassettenrekorder zu Hause haben“, sagt Ulrike Schönherr.

Auch in diesem Jahr wird das Sortiment der Stadtbücherei wieder um etwa 2000 Neuerscheinungen erweitert. Dabei handelt es sich um eine Auswahl von ungefähr 80 000 Titeln, die jährlich in Deutschland auf den Markt kommen.

Fantasy und Familienromane stehen auch in der Buchhandlung von Bestenbostel hoch im Kurs. Am besten verkaufte sich allerdings das umstrittene Buch „Deutschland schafft sich ab“ von Thilo Sarrazin. Weitere beliebte Autoren sind – wie in der Bücherei – Jussi Adler-Olsen, Ken Follett und Suzanne Collins.

Die fünf meistverkauften Bücher in der Buchhandlung von Bestenbostel waren 2010: 1. „Deutschland schafft sich ab“ (Thilo Sarrazin, Sachbuch) 2. „Biss zum ersten Sonnenstrahl“ (Stephenie Meyer; Fantasy) 3. „Erbarmen“ (Jussi Adler-Olsen, Thriller) 4. „Hummeldumm“ (Tommy Jaud, Comedy) 5. „Sturz der Titanen“ (Ken Follett, Roman)

NWZ-Spezial: Informationen & Videos zu Autoren & Büchern aus Oldenburg, dem Oldenburger Land und der ganzen Welt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.