RODENKIRCHEN „Es macht mir sehr viel Spaß, mit dem Orchester zu arbeiten“, sagte Dirigent Peter Abbenseth und sprach von einer sehr guten und konstanten Probenstatistik. Dies deute darauf hin, dass es auch dem Orchester viel Spaß bereite. Er bedankte sich vor allem bei Marion Cramer, die ihn als Stellvertreterin sowie als Betreuerin der Kinder und Jugendlichen unterstützen würde.

Großes Jubiläumsfest

Anlässlich der Jahreshauptversammlung der Turn- und Musikvereinigung Rodenkirchen ließ der Vorsitzende Thorben Klein das zurückliegende Jahr noch einmal Revue passieren. Das Highlight war dabei sicherlich das große Jubiläumskonzert in der St.-Matthäus-Kirche, bei dem das Blasorchester und die befreundeten Musiker der TSG Steinbach gemeinsam auftraten. Auch beim Frühjahrskonzert konnte das 35-jährige Bestehen des Vereins in der Markthalle gefeiert werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Teilnahme an der 37. Festwoche in Bremerhaven und beim Dangaster Kultursommer sowie ein Konzert beim DRK-Altennachmittag in der Nordenhamer Stadthalle Friedeburg waren ebenfalls Höhepunkte im Veranstaltungskalender, bei denen das Orchester positiv auf sich aufmerksam machen konnte.

Nur noch 17 Auftritte

Insgesamt ging die Zahl der Auftritte aber weiter auf 17 zurück, wie eine vereinsinterne Statistik belegt. Dennoch waren die 59 aktiven Musiker sehr rege und kamen zu insgesamt 53 Proben plus etlichen Satzproben. Sie verbesserten zudem ihre spielerische Qualität weiter. Das Einzugsgebiet der Musiker reicht mittlerweile über die Wesermarsch hinaus und erstreckt sich bis Oldenburg und Papenburg.

Der Altersdurchschnitt bei den Aktiven konnte noch einmal gesenkt werden und liegt jetzt bei 29 Jahren. Die größte Gruppe bilden die 30- bis 49-Jährigen, doch auch bei den Kindern und Jugendlichen werden fast 20 Spielleute als aktive Mitglieder geführt.

Geehrt wurden für ihre 35-jährige aktive Mitgliedschaft Peter Abbenseth, Marion Cramer, Ute Redeker und Birthe Oellrich. Seit 25 Jahren spielen Bärbel Diekmann, Cornelia Desenz und Axel Pieper im Blasorchester. Vincent Helms (10 Jahre), Antje Eilers (15 Jahre) sowie Thorben Klein (20 Jahre) wurden ebenfalls für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.

Bei den Vorstandswahlen gaben 26 Stimmberechtigte ihr Votum ab. Die beiden Posten des Vorsitzenden und des Stellvertreters wurden auf Antrag in geheimer Wahl besetzt. Thorben Klein wurde mit 24 Stimmen eindeutig in seiner Funktion als Vorsitzender der Turn- und Musikvereinigung Rodenkirchen bestätigt. Auch auf den 2. Vorsitzenden Stephan Mair entfielen 24 Stimmen. Wiedergewählt wurden zudem Kassenwartin Jutta Dierks, Schriftführerin Alexandra Maywald, Turnwartin Imke Schwentek, der Jugendwart Kai Bölle und sein weibliches Pendant Kirsten Möbius. Somit ist der Vorstand unverändert und wird die Geschicke des Vereines weitere zwei Jahre lenken.

Konzert am 18. März

Die Musiker freuen sich schon auf das Frühjahrskonzert unter dem Motto „Landpartie“ am 18. März in der Markthalle. Am 14. Juli findet erstmals ein Konzert im Abser Hafen statt. Und am 7. Oktober wird es erneut ein Erntedankkonzert in der St.-Matthäus-Kirche geben, bevor das Blasorchester am 9. Dezember an gleicher Stelle wieder zum Weihnachtskonzert einlädt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.