Elsfleth Der Rücklauf ist schon ganz ordentlich, aber noch kann der Umzug zum Krammarkt wachsen. Interessierte Gruppen, ob mit geschmückten Wagen oder als Fußgruppe, sind noch herzlich willkommen. Sie müssen sich nun aber langsam sputen, denn der Anmeldeschluss für den Umzug während des Elsflether Krammarktes rückt näher: Gruppen, die mit geschmückten Festwagen oder zu Fuß am Umzug teilnehmen möchten, müssen sich bis spätestens diesen Freitag, 1. September, bei der Stadt Elsfleth (Telefon  04404/ 50424) anmelden.

Die Umzugsteilnehmer treffen sich dann am Samstag, 16. September, ab 13 Uhr auf dem Parkplatz der Stadthalle. Von hier aus setzt sich der Umzug gegen 13.30 Uhr in Bewegung.

Der Festzug schlängelt sich dann durch den Ort. Nach Ankunft auf dem Festplatz am Hafen eröffnet Bürgermeisterin Brigitte Fuchs offiziell den 184. Elsflether Krammarkt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Anschluss werden unter den Umzugsteilnehmern die ausgelobten zehn Preise ausgelost. Dabei weist die Stadt ausdrücklich darauf hin, dass die Preise nur unter den Gruppen verlost werden, die sich dann auch im Festzelt befinden.

Andreas Haane von der Stadtverwaltung berichtet, dass sich für den dreitägigen Trubel Kinderkarussells, ein Autoscooter, Trampoline und viele Spielbuden angemeldet hätten. Außerdem wird ein Break-Dancer erwartet. Natürlich wird es auch ausreichend Essen und Getränke geben, auch süße Schleckermäuler werden fündig, verspricht Haane.

Zwischen 19 und 20 Uhr heißt es im Festzelt Böttjer „Happy Hour“ – man muss nur ein Getränk bezahlen, bekommt aber zwei. Danach gibt es Musik bis in die frühen Morgenstunden – Tanzfreudige werden dabei sicher auf ihre Kosten kommen.

Der Sonntag steht im Zeichen der Familien. Der Gewerbe und Handelsverein lädt zum verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt ein. Ab 13 Uhr sind die Geschäfte geöffnet. Um 14 Uhr beginnt dann auch der Trubel auf dem Krammarktfestplatz. Am Montag beginnt der Markttrubel um 14 Uhr. Um 15 Uhr beginnt der Seniorennachmittag im von den Landfrauen liebevoll geschmückten Festzelt. Die Senioren werden wie gewohnt vom DRK betreut.

Gegen 19.30 Uhr setzt sich vom Rathaus aus der Laternenumzug in Bewegung. Mit dem Feuerwerk gegen 21 Uhr endet der Krammarkt.

Torsten Wewer Kanalmanagement / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.