+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 16 Minuten.

Weiterer Corona-Impfstoff in der Eu
EMA gibt grünes Licht für Johnson & Johnson

Elsfleth An der Elsflether Oberschule haben sich die „No Names“ längst einen guten Namen gemacht, den Elsflether Rockfans aller Generationen stellte sich die Schülerband jetzt im Stelenpark des Schifffahrtsmuseum mit einem Rockkonzert vor.

Erstmals bot die Band das gesamte Spektrum ihres Repertoires. Und das kam bei den Besuchern richtig gut an. Es rockten Schulleiter Jochen Wessels (E-Gitarre, Gesang), Luca (Schlagzeug), Michelle (Gesang), Christoph (Bass) und Paul (E-Gitarre, Gesang). Die vier Zehntklässler haben ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Ob und wie es mit der Band weitergeht, vermochte Jochen Wessels daher noch nicht zu sagen.

Zwölf Rocksongs – von fetzig bis verhalten – hatten die „No Names“ auf ihrer Setlist. Darunter auch „Inside“ von den Skiltskins. Laut Wessels ist das der Jeans-Werbesong aus der Zeit, als alle Schüler ohne die legendäre „Levis 501“ nicht leben mochten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

An den Holländer Hermann Brood (geboren 1948) konnte sich der Schulleiter noch persönlich erinnern. Und dessen Auftrittsort, die „Lila Eule“ in Bremen, war auch den älteren Semestern im Elsflether Publikum nicht unbekannt. Hermann Brood hatte sich übrigens aus Lebensüberdruss im Jahr 2001 vom Dach des Amsterdamer Hilton-Hotels gestürzt.

Von Judas Priest, über Guns & Roses bis hin zu Tom Petty, Nirvana und Jennifer Rostock rockten die „No Names“ den Museumsgarten.

Eingeladen zum Open-Air-Konzert hatte der DRK-Kreisverband Wesermarsch. Auf Wunsch des Kreisgeschäftsführers Peter Deyle ließ sich die Band gerne zu einer Zugabe überreden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.