Elsfleth Eine offene Tür, ein gut bestücktes Sektbüfett und Spannung auf interessante, maritime Stunden in einer langen Nacht – das waren am Freitagabend die besten Voraussetzungen für die „Lange Museumsnacht“ im Haus Elsfleth des Schifffahrtsmuseum an der Weserstraße. Zur Freude der Leiterin des Schiffahrtsmuseum der Oldenburgischen Unterweser, Dr. Christine Keitsch, und ihrem großen Helferteam gaben sich die Gäste die Klinke in die Hand, um dieses besondere Flair zu einer Zeit, in der normalerweise Stille und Dunkelheit im Haus Elsfleth herrscht, nicht zu verpassen.

Und es war vieles vorbereitet worden, um den Gästen einerseits die verschiedenen Themen des Hauses nahe zu bringen, andererseits nutzten die Elsflether und auch Besucher aus den Nachbarorten den Mix aus Informationen, Klönschnack mit Freunden und Bekannten. Und man genoss auch die musikalisch-maritime Untermalung mit dem Elsflether Visurgen-Shanty-Chor unter der Leitung von Andreas Stasierowski. Fortgesetzt wurde das Musikprogramm mit dem jungen Braker Gitarristen Jasper Vogt. Der bestens aufgelegte Shanty-Chor wurde in den oberen Räumen von sangesfreudigen Besuchern lautstark unterstützt. „Weiß ist das Schiff, das wir lieben...“, das Gorch-Fock-Lied, haben die Elsflether längst zu ihrer lokalen „Lissi-Hymne“ umfunktioniert. Beim Repertoire des 19-jährigen Gitarristen konnten die Museumsbesucher dagegen ganz entspannt chillen und mitsummen.

Noch mehr Genuss: Um den Stand der Elsflether „Marmeladen-Frauen“, Karin Neunaber und Sylke Zähme, scharten sich die Museumsbesucher und verkosteten leckeres „Fingerfood“ und eine köstliche Bowle. Fachkundige Gästeführer waren natürlich auch vor Ort: Lina Walter informierte die Besucher über die Elsflether Stadtgeschichte und Stadtentwicklung, Ex-Werft Chef Kurt Wiechmann gab gerne seine Kenntnisse über die Geschichte der Werften an der Unterweser an die Gäste weiter. Uhrmachermeister Ihno Fleßner aus Rastede war bereits bei der Premiere der „Langen Museumsnacht“ im Jahr 2016 in Elsfleth zu Gast gewesen. Jetzt konnte der Kenner historischer Chronometer noch einmal seine fundierten Kenntnisse an die Frau und an den Mann bringen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unterstützt wurde das Museums-Team von Studierenden des Elsflether Fachbereichs Seefahrt und Logistik. Egal, ob sie Gäste mit Sekt und Saft versorgten, Radarsimulationen vorstellten oder auf einem Globus die Routendarstellung der Reisen des Containerschiffs „Julia S.“ erläuterten – alle hatten Spaß und dafür gab es vom Fachbereich die begehrten „Social Credit Points“. Wer immer noch nicht genug vom maritimen Flair hatte, der war am Stand der Elsflether Buchhandlung „Leselust“ genau richtig.

P@ Mehr Bilder unter www.NWZonline.de/fotos-wesermarsch

Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-wesermarsch 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.