BRAKE Das Weihnachtsmärchen ist für Kinder oft der erste Kontakt zum Theater. Die Niederdeutsche Bühne Brake ist sich dieser Verantwortung bewusst. Mit viel Liebe zum Detail, vom traumhaften Bühnenbild bis zum originellen Programmheft, feierte die Bühne mit dem märchenhaften Musical „Der gestiefelte Kater“ eine gelungene Premiere. Unter der Regie von Gudrun Oeltjen-Hinrichs agierte ein großes Ensemble von „alten Hasen“ und Neulingen als geschlossene Mannschaft.

Autor Ingo Sax hat dem Märchen der Gebrüder Grimm ein zeitgemäßes Gewand verpasst, frech, fröhlich und bisweilen kabarettistisch. Er verfolgte ebenso gespannt wie die Kinder das Geschehen auf der Bühne. Hier trifft Kater Romeo (Kai Grube) auf seinen neuen Herrn Klaus-Dieter Müller (Jens A. Rose). Aus der „Supernull“ will er den Grafen Jean-Claude Delechat aus uraltem französischen Adel machen. Dafür schleimt er sich am Königshof ein. Hier herrscht die pure Langeweile. König Wolf-Adalbert III (Gerhard Knoth) und Königin Eloise (Elisabeth Rohlfs), Prinzessin Lucia (Lale de Boer: irre süß), Prinz Baldur (Tobias Petershagen), Herr von Ratterzahn (Rolf Penningroth) und die Hofdame Mühlbach (Susanne Eltner) sind für jede Abwechslung dankbar. Dass man mit der fiesen, miesen Hexe Bianca (Doris Gomilar) im Nachbarschloss noch eine Rechnung offen hat, passt dem Kater gut ins Konzept. Die schusselige Zauber-Auszubildende Rita (Melanie Arnold) trägt ihren Teil dazu bei, dass der Plan aufgeht.

Ende gut, alles gut – auch für die Bühne.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Lore Timme-Hänsel Redakteurin / Kulturredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.