Eckwarderhörne Der Leuchtturm in Eckwarderhörne soll in den Routenplan der Butjadinger Gästeführerinnen und Gästeführer aufgenommen werden.

Über diese Zusage der Sprecherin der Gästeführer, Gudrun Brandt, freuten sich jetzt Ernst Tannen als Vorsitzender der Stiftung Oberfeuer Preußeneck, Kuratoriumsvorsitzender Klaas-Heinrich Peters und Kuratoriumsmitglied Lür Blanke. Ernst Tannen begrüße 15 Gästeführerinnen und -führer am Turm, ehe Bauingenieur Klaas-Heinrich Peters die Besucher in die weitgehend von ihm konzipierte Ausstellung im Dokumentationszentrum unterhalb des Leuchtfeuers einführte. Er versprach, die „Botschafter Butjadingens“ in Kürze mit einem Waschzettel mit den wichtigsten Informationen über den Turm und das Infozentrum auszustatten, damit diese kompetent Fragen von Besuchern beantworten können.

Eindruck hinterließen bei den Gästen die gestochen scharfen Bilder von der Spitze des 44,50 Meter hohen Turmes, auf der eine Webcam installiert ist. Sie sind von besonderem Wert für die Besucherinnen und Besucher, die sich nicht auf die in 18 Metern Höhe angebrachte Aussichtsplattform trauen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Gästeführerinnen und Gästeführer bilden einen Arbeitskreis beim Nationalpark-Haus in Fedderwardersiel, der neben Gudrun Brandt von Elke Evers geleitet wird. Angeboten werden Führungen durchs Museum Fedderwardersiel, Dorfführungen in Langwarden und in Eckwarden, Radtouren und Busbegleitungen. Insbesondere von den Bustouren verspricht sich die Stiftung Oberfeuer Preußeneck neue Gäste, die auch außerhalb der Öffnungszeiten (mittwochs, sonnabends und sonntags von 16 bis 18 Uhr) den Turm und das Infozentrum auf Anfrage besichtigen können.

Am vergangenen Wochenende besichtigten 52 Mitglieder des Marschenrates die unter Denkmalschutz stehende Einrichtung in Eckwarderhörn. Am 12. Juni wird die Radlergruppe des Rüstringer Heimatbundes zur Turmbesteigung erwartet. Für den 11. Juli hat der Vorstand des Wremer Heimatvereins seinen Gegenbesuch angekündigt, nachdem sich die Butjenter kürzlich den dortigen Leuchtturm Kleiner Preuße angesehen und mit den Betreibern organisatorische Fragen diskutiert hatten.

Die Butjenter Gästeführerinnen und Gästeführer hatten in Eckwarderhörne ihre alljährliche Sommertour gestartet, die sie anschließend zum Blaudruck in die Galerie Schönhof in Diekmannshausen und – nach einem Mittagessen – zur Deichbaustelle nach Wapelersiel führte.

NWZ-Leserreisen
Traumhafte Urlaubsreisen - bestens organisiert und betreut mit deutscher Reisebegleitung ab Oldenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.