Abbehausen Alle Theateraufführungen der Gruppe „De Abbuser Spoaßmoakers“ in den vergangen sechs Jahren waren ausverkauft. Diese Erfolgsserie soll mit der plattdeutschen Komödie „De Sauna-Gigolo“ fortgesetzt werden. Der Kartenvorverkauf für die zehn Aufführungen im Abbehauser Dorfkrug einschließlich Theaterkaffee und Theaterfrühstück ist bereits sehr gut angelaufen.

Für die Theater-Premiere am Sonntag, 28. Dezember, gibt es nur noch wenige Karten im Vorverkauf im Landhotel Butjadinger Tor in Abbehausen (Telefon   93880). Das Theaterfrühstück am Sonntag, 11. Januar, ist bereits ausverkauft.

„Seit Anfang September proben wir zweimal die Woche und wir sind in der Vorbereitung gut vorangekommen“, berichtet Reiner Gebauer, Regisseur und Kopf der Laienspielgruppe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das neue Stück ist laut Reiner Gebauer „nicht unbedingt ein Schenkelklopfer, aber sehr unterhaltsam – mit vielen witzigen Dialogen. Für das Publikum gibt es viel zu lachen. Eine sehr pikante Szene gehört auch dazu.“

Gnadenloses Lästern

Das Lustspiel von Andreas Wenning (Plattdeutsch von Heino Buerhoop) trägt den Titel „De Sauna-Gigolo“. Theresa, Lisbeth und Ursel verbringen ihre Zeit in der Damensauna am liebsten damit, gnadenlos und gemein über die Geschehnisse und über Einwohner der Gemeinde abzulästern. Dabei schonen sie sich selbst auch nicht.

Saunameisterin Rita Raffke ist nicht nur von den drei Giftspritzen erheblich genervt, sondern auch von ihrem neuen Kollegen Sandro Kern, der mit Muskel-Shirt und Komplimenten ihr die weiblichen Massagekunden abspenstig macht. Als die drei Damen den Sauna-Schönling erblicken, beginnt zwischen ihnen ein erbitterter Kampf um seine Gunst.

Diese Turbulenzen machen selbst vor Schwimmärmchen-Sabotage und Sonnenbank-Manipulation keinen Halt. Die Spannung steigt noch, als Lisbeth und Theresa eine Massage bei Ursel belauschen und diese als heiße Liebesnummer fehlinterpretieren.

Rita, die zudem den Verdacht hat, dass Sandro gar kein richtiger Masseur ist, berichtet den später saunierenden Ehemännern von dem schamlosen Treiben, das ihre Frauen inszenieren, bloß um mal mit Sandro in der Kabine verschwinden zu können.

Wie es weiter in der Pressemitteilung zum Stück heißt, wird für die Herren sehr schnell klar, dass sie einschreiten müssen. Sie wollen dem Sauna-Gigolo eine Falle stellen und erscheinen als Frauen verkleidet in der Damensauna. Doch mit dieser Situation ist nicht nur der von Theresa bestellte Kosmetiker Jerome völlig überfordert...

Die Darsteller der Abbuser Spoaßmoaker heißen: Ute Bliefernich, Claudia Böltes, Waltraut Frerichs, Dieter Jantzen, Ute Löning, Hendrik Lübben, Ralf Müller, Helmut von Nethen, Anne Padeken, Arne Pauls und Frank Pieperjohanns (er steht zum ersten Mal auf der Bühne).

Hinter den Kulissen wirken mit: Horst Rebmann (Maske), Karin Schindler (Topuster), Sabine Lindemann, Rolf Becker, Norbert Hoffmann und Helmut Bergstädt (Bühnenbau und Technik). Regie: Reiner Gebauer.

Weitere Aufführungen

->  Nach der Premiere am 28. Dezember gibt es weitere Aufführungen im Dorfkrug in Abbehausen am 29. Dezember und 2., 3., 6., 7., 8. sowie 9. Januar. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.

->  Ein Theaterkaffee findet im Dorfkrug am Sonntag, 4. Januar, statt. Die Kaffeetafel wird um 15 Uhr eröffnet. Spielbeginn ist um 16 Uhr.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.