Bardenfleth Neun Jahre nach ihrem Tod im Jahr 2004 zeigt das Moorriemer Landcafé eine Auswahl aus dem umfangreichen Gemäldefundus der aus Cuxhaven stammenden Malerin Margot Schwarz. Eingerichtet wurde die Ausstellung am Dienstag von ihrer Tochter, der Moorriemer Psychotherapeutin Andrea Schwarz-Zauzich (Butteldorf).

Margot Schwarz absolvierte 1989 ihren ersten Intensivkursus bei dem bekannten Maler Jannes Buchweiz in Dorum. Sie bildete sich anschließend weiter bei der Berliner Malerin Annette Ody, bei Ann Hummelsheim in Bremerhaven und bei der Malerin Helga Hentschel-Holterndorf in Worpswede.

Ab 1997 kämpfte Margot Schwarz mit einer heimtückischen Krankheit, die Stimmungen während der Erkrankung drückte die Malerin in einigen ihrer Bilder aus. Nach der Ölmalerei fand Margot Schwarz ihren Schwerpunkt in der Aquarellmalerei. Sie experimentierte in der Technik der Décalcomanie. In dieser Technik wird flüssige Farbe auf eine glatte Platte aufgetragen, darauf drückt der Künstler einen Bogen Papier, streicht ihn glatt und hebt das gefärbte Papier von der Platte ab. Danach kann der Künstler die amorphen Zufallsstrukturen nach seinen Vorstellungen bearbeiten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Bilder von Margot Schwarz beeindrucken durch die Vielfalt ihrer Sujets und Techniken, ihr Spektrum reicht von regionalen Landschaftsbildern über Blumen- und Naturmotive bis hin zu zarten Aquarellen im Stil des Malers Amadeo Modigliani.

Die Malerin starb im Alter von 69 Jahren am 7. Mai 2004, begraben ist sie auf dem Butteldorfer Friedhof. Im Moorriemer Landcafé können die vorgestellten Bilder auch käuflich erworben werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.