Krippenspiel

Verwirrung um verletzten König

Die Vorkonfirmanden der evangelischen Kirchengemeinde Brake-Nord führen am Sonnabend, 24. Dezember, um 15 Uhr während des Weihnachtsgottesdienstes ein Krippenspiel in der Christuskirche in Brake-Nord auf. Das Stück, das die Jugendlichen mit Unterstützung von Pastor Thomas Meyer sowie einiger Mütter und freiwilliger Helferinnen seit fast zwei Monaten einstudieren, spielt in einem Krankenhaus, denn einer der Heiligen Drei Könige hat sich bei einem Unfall verletzt. Seine beiden Gefährten besuchen ihn an seinem Krankenbett und sorgen damit für einige amüsante Verwirrung.bild: robert mitschke

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf das Weihnachtsfest ausgerichtet sind am Wochenende die Gottesdienste. Die vier evangelischen Kirchengemeinden laden ein. BRAKE/EB - Die vier evangelischen Kirchengemeinden laden zu Weihnachts-Gottesdiensten ein. Neben Krippenspielen sind musikalische Aufführungen vorbereitet. Hier eine Übersicht:

Sonnabend, 24. Dezember

Stadtkirche: 15.30 Uhr Kinderchristvesper mit Diakonin Sandra Adams; Pastorin Birgit Ohmstede und Team Engel erzählen die Weihnachtsgeschichte.

18 Uhr: Christvesper mit Pastor Andreas Technow; das Weihnachtskonzert von Marc-Antoine Charpentier (1643-1704), der auch die Erkennungsmelodie von „Eurovision“ komponiert hat, ergänzt die Lesung der Weihnachtsgeschichte. Frauke Bahlmann (Historicus - Alt), Elisabeth von Hirschhausen (Angelus - Sopran) und der Chor an der Stadtkirche (Chorus pastorum) singen unter der Leitung von Kantor Gebhard von Hirschhausen, der an der Orgel begleitet.

23 Uhr: Christmette mit Pastorin Birgit Ohmstede. Mit Musik der Barockzeit in sehr unterschiedlicher Besetzung gestalten Frauke Bahlmann (Gesang, Violine), Christa Bahlmann (Orgel, Blockflöte) und Gebhard von Hirschhausen (Gesang, Violoncello, Orgel) die Christmette: Kammermusik von J.B. de Boismortier für Violine, Violoncello und Orgel; Arien für Mezzosopran, Blockflöte und Orgel von G.Fr. Händel und J.Chr.Fr. Bach; sowie zwei Duette mit Orgelbegleitung von Chr. Dedekind und H. Grimm.

Christuskirche, Brake-Nord: 15 Uhr Christvesper mit Krippenspiel „Weihnachten im Krankenhaus“, besonders für Familien mit Kindern.

17 Uhr: Christvesper mit dem Chor „New Voices“.

23 Uhr: Christmette mit der Solistin Bianca Koch.

Bartholomäuskirche, Golzwarden: 14 Uhr Krippenspiel „O, gebt uns Herberg heut“ der Golzwarder Theodor Dirks Grundschule.

16 Uhr Christvesper, besonders auch für Kinder „Ich verkündige euch eine große Freude“; mit Kirchenchor.

23 Uhr Christmette „Wurzel-Stern“ mit Heike Hasselder (Gesang) und Christian Krause (Orgel).

Friedrichskirche, Hammelwarden: 10 bis 11.30 Uhr „Warten aufs Christkind“, Gemeindehaus. Spielen, Basteln und Singen für Kinder von 5 bis12 Jahre.

11.30 Uhr: Gottesdienst für Familien mit kleinen Kindern; die Weihnachtsgeschichte in kindgerechter Form.

14.30 Uhr: Krippenspiel der Konfirmanden mit den Sing- und Flötenkreisen (1. Aufführung).

15.30 Uhr: Krippenspiel der Konfirmanden mit den Sing- und Flötenkreisen (2. Aufführung).

17 Uhr: Christvesper. Singgottesdienst mit dem Kirchenchor, dem Posaunenchor und der evang. Jugend.

22.20 Uhr: Die Posaunen rufen vor der Kirche zur Christnacht (23 Uhr)

Sonntag, 25. Dezember

Stadtkirche: 10 Uhr Abendmahlsgottesdienst mit Pastor Andreas Technow. Silke Wettich (Orgel) und Gebhard von Hirschhausen (Gesang, Violoncello) tragen mit Arien von J.S. Bach und L. Viadana, sowie Sonaten für Violoncello und Orgel von W. de Fesch zum festlichen Charakter des Gottesdienstes bei.

Christuskirche, Brake-Nord: 10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

Bartholomäuskirche, Golzwarden: 10 Uhr „Glück“ Gottesdienst mit Abendmahl

Montag, 26. Dezember:

Stadtkirche: 18 Uhr Singe-Gottesdienst mit Pastorin Birgit Ohmstede. Mitglieder des Ökumenischen Kinderchores und des Chores an der Stadtkirche singen mit der Gemeinde Weihnachtslieder. Manchmal sogar zwei verschiedene Lieder gleichzeitig. Darüber hinaus werden Liedwünsche der Gemeinde berücksichtigt.

Bartholomäuskirche, Golzwarden: 19.30 Uhr „Besinnliches unterm Christbaum“ mit Akkordeonbegleitung (Patrick Reusch) und offenem Singen. Wer sich mit Musik- und/oder Textbeiträgen an der Andacht beteiligen möchte, melde sich bitte bei Pastor Bohlen (7057990).

Friedrichskirche, Hammelwarden: 18.30 Uhr Singegottesdienst. Die Organistin spielt Lieder nach Wunsch der Gemeinde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.