BURHAVE BURHAVE/KAB - Irmgard Janczik steht für zwei weitere Jahre an der Spitze des Frauenchores Burhaver Intermezzo. Die Sängerinnen wählten die seit 2001 amtierende Chefin jetzt in der gut besuchten Jahreshauptversammlung im TSG-Huus einstimmig wieder. Zur neuen Zweiten Vorsitzenden wurde Anke Pennartz bestimmt. Sie folgt Marina Paris nach, die nicht wieder kandidierte.

Auch die Schriftführerin Christa Schütz kandidierte nicht wieder; zu ihrer Nachfolgerin wurde Ulrike Heidenreich gewählt. Aus dem Festausschuss schieden Renate Siefken und Ulrike Heidenreich aus; für sie rückten Christel Segin, Renate Bode und Irene Mengeringhausen nach. Kassenwartin bleibt Antje Gebauer.

Irmgard Janczik erinnerte in ihrem Jahresbericht an die große Aktivität des Chores im vergangenen Jahr. Die Sänger nahmen an der 20-Jahr-Feier der Singgemeinschaft Stadland und der 50-Jahr-Feier des 1. Nordenhamer Akkordeon-Orchesters teil. Weitere Termine waren die 100-Jahr-Feier des Männergesangvereins Eintracht Burhave und die 30-Jahr-Feier des Akkordeonorchesters „Nordseekrabben“. Auch bei „Wiehnacht achtern Diek“ in Iggewarden und – einen Tag später – beim Weihnachtskonzert des Butjadinger Sängerbundes in der Eckwarder Kirche zeigten die Sängerinnen ihr Können. Sehr gut kam Ende Oktober das eigene Konzert im Atrium unter dem Motto „Frau Musica begleite unser Leben“ an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Vorsitzende Irmgard Janczik bedankte sich ganz besonders beim Chorleiter Ortwin Krug für seine Arbeit. Der Dirigent erwiderte diesen Dank und sagte: „Mit frischem Mut und neuer Kraft soll es auch in diesem Jahr weitergehen.“

Auch im neuen Jahr haben die 24 Sängerinnen wieder einiges vor – allerdings stehen noch keine Termine fest. Ende Oktober soll wieder ein Konzert stattfinden, im Dezember ein Weihnachtssingen in der Burhaver St.-Petri-Kirche. Außerdem wird der Chor am Frühjahrs- und am Herbstkonzert des Butjadinger Sängerbundes teilnehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.