Nordenham Schöner hätte seine erste öffentliche Amtshandlung nicht sein können: Winfried Nagel, neuer Vorsitzender der Kaufmannsgilde Nordenham, überreichte gemeinsam mit Viola Irmer und Angelika Meyer vom Nordenhamer Serviceclub Ladies Circle dem Verein „Fussel – Hilfe für krebskranke Kinder“ eine Spende über 500 Euro.

Bei dem Betrag handelt es sich um den Erlös der Weihnachtsbaum-Schredderaktion 2016 der Kaufmannsgilde, die der Ladies Circle mit der Bewirtung der Besucher unterstützt hatte. Über 800 Nordenhamer nutzten im Januar das Angebot der Kaufmannsgilde, ihren Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz schreddern zu lassen und dafür einen Einkaufsgutschein über 10 Euro zu erhalten , der in einem von 14 Nordenhamer Geschäften eingelöst werden konnte.

Der Nordenhamer Frauen-Serviceclub unterstützte die Aktion, in dem er heiße und kalte Getränke gegen eine kleine freiwillige Spende ausschenkte. Die Besucher seien gern bereit gewesen, für einen guten Zweck zu spenden, berichteten Viola Irmer und Angelika Meyer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die 500-Euro-Spende nahm Fussel-Vorstandsmitglied Georg Modersitzki entgegen. Er dankte der Kaufmannsgilde und dem Ladies Circle für die Unterstützung. Alle Spenden kämen zu 100 Prozent den krebskranken Kindern und deren Familien zugute, machte Georg Modersitzki deutlich. Aus den Spenden finanziere der Verein, der im April sein 25-jähriges Bestehen feiert (die NWZ  berichtete), auch den an diesem Freitag wieder im Center Parcs Nordseeküste beginnenden einwöchigen Erholungsaufenthalt für die Familien krebskranker Kinder.

Die Weihnachtsbaum-Schredderaktion werde es auch 2017 geben, wieder unterstützt vom Ladies Circle mit Getränken und dann auch Grillwürsten, kündigte Winfried Nagel an. Er hat als neuer Vorsitzender der Kaufmannsgilde die Nachfolge von An­dreas Wedelich angetreten.

Bei den regelmäßigen Zusammenkünfte der Gilde kämen 18 bis 24 Kaufleute, darunter auch einige Pensionäre zusammen. Geplant sei, sich stärker damit zu beschäftigen, was in Nordenham passiert. Dazu werden neben dem Dauerthema Innenstadt auch Informationsbesuche bei der Feuerwehr, beim Technischen Hilfswerk und bei der Sozialstation gehören, berichtete Winfried Nagel.

Ihm schwebt auch ein Zusammenschluss vor, der es den Kaufleute ermöglicht, als größere Einheit Energie (Strom, Gas) kostengünstiger beziehen zu können.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.