Brake Wer bis dato den Titel von Kerstin Ott „Die immer lacht“ in der Schlagerversion nicht gekannt hat, dürfte ihn nun selbst im Schlaf mitsummen können: Nicht weniger als dreimal wurde das Lied vom Party Symphonie Orchestra am Sonnabend während der Zeltfete am Südgate gespielt. Aber nicht, weil den exzellenten Musikern um Moderator Siegfried Streicher während der fünfstündigen Party das Repertoire ausgegangen wäre, sondern – und das gehört zum Konzept der Band aus Ostwestfalen-Lippe – weil Publikumswünsche spontan erfüllt wurden.

So gab es nicht nur das Dauerlächeln bis zum frühen Morgen, sondern auch auf besonderen Wunsch mehrfach das Medley mit bekannten Titeln der Band „Pur“. Aber die siebenköpfige Truppe hatte neben diesen erbetenen Wiederholungen viele einmalige musikalische Leckerbissen zu bieten – vom Instrumental-Hit „Biscaya“ (James Last) bis zum Evergreen „Love is in the air“ von John Paul Young, aktuellen Hits wie „Geiles Leben“ von Glasperlenspiel, die Stimmungsgarantin Helene Fischer („Atemlos“) oder das stets für eine volle Tanzfläche sorgende „Komm, wir fahren nach Amsterdam“ von Cora, das auch im Braker Festzelt seine Wirkung nicht verfehlte.

Die Profis, die seit 20 Jahren auf unterschiedlichen Veranstaltungen und in flexiblen Besetzungen für beste Stimmung sorgen, ließen sich weder von dem Herrn aus dem Konzept bringen, der kurz nach Konzertbeginn in die Obhut von DRK-Helfern übergeben werden musste, noch von dem allgemeinen Trend, dass bei kostenfreien Feten das Publikum anfangs sehr überschaubar bleibt und sich erst zum späteren Abend hin das Zelt füllt. Im Gegenteil: Die Band ging sogar auf den Wunsch aus dem Publikum ein, dem Bass etwas die Lautstärke zu nehmen – und tatsächlich waren Geige, Saxofon, Bläser oder Keyboards gleich viel besser herauszuhören. Auf diese Weise wurde nebenbei deutlich, dass die Musiker auf mehr als einem Instrument sicher zu Hause sind. Dass sie stimmlich allein oder gemeinsam überzeugen konnten, verstand sich eigentlich von selbst.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum Konzept der mehrstündigen Unterhaltung gehörte, von Zeit zu Zeit eine Pause zu machen - die in diesem Falle musikalisch von einem (gleich mitgebrachten) DJ überbrückt wurde. Aber „live“ war einfach besser.

Torsten Wewer Kanalmanagement / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.