NORDENHAM Schrille Vögel sind sie, die Big Maggas. Der flotte Otto zupft die Basssaiten im Käfig, nur beim gemeinsamen Schuhplattler mit seinen nicht minder schrägen Kollegen darf er nach vorne. Roy Rakete Ostermann holt jeden einzelnen Stadtfest-Besucher nach vorne vor die Bühne. Mit 90-minütiger Verspätung beginnt die Warm-up-Party, aber dann bringt die fünfköpfige Comedy-Kombo das anfangs träge Publikum mit Titeln von Heintje bis zu den Ärzten recht schnell auf Betriebstemperatur. In den vorderen Reihen wird gelegentlich sogar geschunkelt.

Mit dem Auftritt der Big Maggas begann am Donnerstagabend, einen Tag vor der offiziellen Eröffnung, das Nordenhamer Stadtfest. Mindestes so stimmungsvoll wie gestern soll es heute weitergehen, wenn sich um 18 Uhr vom Rathaus aus der Festumzug in Bewegung setzt. 38 Gruppen, so viel wie nie zuvor, haben sich angemeldet. Viele Teilnehmer haben voll gestopfte Bonbontüten im Gepäck, um den Inhalt als süßen Regen über die Schaulustigen niederprasseln zu lassen. Gegen 19 Uhr wird die Parade auf dem Marktplatz erwartet, wo der Bürgermeister die City-Sause offiziell eröffnen und anschließend ein Fass Freibier anstechen wird.

Um 20 Uhr übernimmt die Band Golden Erection das Kommando auf der Marktplatz-Bühne. Und es sollte schon mit dem Teufel zugehen, wenn es den Nordenhamer Eigengewächsen nicht gelingt, das Fetenvolk mit ihrer Rock-HipHop-Funk-Soul-Reggae-Mixtur in allerbeste Stimmung zu versetzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

DJs auf dem Peterlee-Platz

Auch auf der Bühne an der Jakobstraße dürfte in dieser Beziehung nicht allzu viel schief gehen wenn die stadtfesterfahrene Gruppe Lack of Limits ihren Stammplatz in der Fußgängerzone bezieht und dort mit tanzbeintauglichem Folkrock die Partygänger zum Abhotten animiert. Das Programm auf dem Peterlee-Platz wird eher die jüngere Generation anziehen. Hier legen heute und morgen Abend die Nordenhamer DJs Jenne und Olli auf. Eine Stadtfest-Neuheit erwartet die Besucher an der Poststraße, wo Helmut Mondorf mit seinem Fahrgeschäft Breakdancer zu rasanten Rotationen einlädt, in der Hoffnung, dass die Resonanz besser ist als beim verregneten Jahrmarkt.

Das Nordenhamer Partyvolk ist natürlich auch am Sonnabend gefordert, wenn Tommy Marechal, Fete Eilers und Co. von der Gruppe Prime Time um 20 Uhr die Marktplatz-Bühne in Beschlag nehmen. Die Lokalmatadore nehmen ihr 20-jähriges Bestehen zum Anlass, die Musikfreunde mit einem besonderen Jubiläumsprogramm zu überraschen. Die Gruppe Plan B ist derweil auf der Bühne an der Jakobstraße zu hören.

Der Stadtfest-Sonntag gehört in erster Linie den Kindern. In der Zeit von 14 bis 18 Uhr präsentiert die NWZ eine Kreativbaustelle, bei der sich die jüngsten Stadtfestbesucher unter anderem mit einer Ballkanone vergnügen können. Darüber hinaus können sich die Stadtfest-Besucher Airbrush-Tätowierungen auf die Haut spritzen lassen.

Hits für Kids

Hits für Kids bringt der bekannte Liedermacher Volker Rosin mit. Er ist ab 14.30 Uhr auf der Marktplatz-Bühne zu sehen und vor allem zu hören. Schließlich klingt die viertägige Party ab 16 Uhr mit einem irischen Nachmittag aus, den die Irish Dance Company aus Wilhelmshaven und die Ruhwarder Saitenhiebe gestalten.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.