+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Mit sofortiger Wirkung
Julian Reichelt als „Bild“-Chefredakteur gefeuert

BRAKE Viele Besucher haben bereits große Freude daran gehabt, wie der Patient Emil Schröpke alias Rolf Penningroth in dem aktuellen Stück „Hartklabastern“ der Niederdeutschen Bühne Brake für reichlich Chaos sorgt in der fiktiven Holstein-Klinik. Das humorvolle Stück in vier Akten wird wieder am Dienstag, 2. Februar, um 20 Uhr im BBZ aufgeführt.

Danch sind noch sieben weitere Vorstellungen geplant, und zwar am 4., 6., 9., 10. und 12. Februar jeweils um 20 Uhr sowie am 7. und 14. Februar (letzte Vorstellung!) jeweils um 15.30 Uhr. Karten gibt es für die genannten Vorstellungen noch im Vorverkauf oder an der Abendkasse.

Für die letzte Aufführung in dieser Spielzeit, die Wiederaufnahme des erfolgreichen und turbulenten Stücks „Ganze Kerle sind sind Keerls döör un döör!“ mit neuem Showprogramm, hat sich eine Änderung ergeben, teilt Bühnenleiterin Doris Gomilar mit. Die für Donnerstag, 11. März, geplante Aufführung muss aus organisatorischen Gründen vorverlegt werden auf Mittwoch, 10. März. Abonnnenten (Abo C), die an diesem Tag nicht können, sollten sich mit Elisabeth Rohlfs, 695268, in Verbindung setzen. Alle anderen geplanten Termine bleiben unverändert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Premiere für die „ganzen Kerle“ ist am Donnerstag, 4. März, um 20 Uhr.

Torsten Wewer Kanalmanagement / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.