LEMWERDER Eine durchweg positive Bilanz konnte die evangelische Kirchengemeinde Altenesch-Lemwerder auf der letzten Kirchenratssitzung im Gemeindehaus ziehen. Ein Erfolg war, dass das Haushaltsjahr 2007 dank der verteilten Rücklagen des im vergangenen Jahr aufgelösten Kirchenkreises Stedingen mit einem Plus abgeschlossen wurde.

Außerdem konnte die Kirchengemeinde auch auf ein recht belebtes Kirchenjahr zurückblicken, das voller Ereignisse, Veranstaltungen und Termine war. Hierzu gehörten insbesondere die Jubiläen des Posaunenchors sowie des Ökumenischen Singkreises und auch das aktuell gefeierte Pfarrfest der katholischen Nachbargemeinde, an dem am vergangenen Wochenende viele Vertreter der evangelischen Kirchengemeinde teilnahmen.

Im Monat Juni wurde auch der Abendmahlstag für die Konfirmanden festlich gefeiert, der mit einem Workshop im Gemeindehaus begonnen hatte und mit einer Andacht in der Heilig-Kreuz-Kirche zu Bardewisch beendet wurde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Es war zwar ein voll gestopfter Monat, doch es ist alles gut gelaufen“, sagte Pastor Thomas Cziepluch erleichtert. Punkt für Punkt konnten wichtige Details erfolgreich abgehakt werden: Der Stichtag für die Beendigung der Sanierung der Wilhelmi-Orgel in der St.-Gallus-Kirche in Altenesch wurde eingehalten, so dass die Vorbereitungen für die Einweihung auf vollen Touren anlaufen können.

Die Erstellung eines umfangreichen Gutachtens für den maroden Kirchturm in Altenesch wurde nunmehr beschlossen. Neue Termine stehen bereits auf dem Plan: Für die letzte Etappe des Pilgermarsches von Oldenbrok nach Bardenfleth (Moorriem) mit anschließendem Fest und Konzert am 24. August soll für alle pilgerfreudigen Bürger aus der Kirchengemeinde eine Bustour organisiert werden.

Im September stehen ein Tag des offenen Friedhofs in Lemwerder anlässlich dessen 100-jährigen Bestehens sowie der Besuch eines Friedhofs in Karlsruhe mit modernen Grabformen bevor. Ebenso öffnet der St.-Gallus-Kindergarten, wie sich der Spielkreis Altenesch nunmehr nennt, am 5. September ganz offiziell die Tore.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.