Burhave „Endlich wieder!“ Unter diesem Titel haben Kantorinnen und Kantoren der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg eine Reihe mit Orgelkonzerten gestellt. So lange konnten Konzerte wegen Corona nicht stattfinden. Nun sind zumindest Orgelkonzerte wieder möglich. Einer der Beteiligten ist Kreiskantor Gebhard von Hirschhausen aus Brake. An diesem Sonntag gibt er ein Konzert in der St.-Petri-Kirche in Burhave. Dafür nimmt das Kirchenbüro an diesem Donnerstag, 8. Oktober, in der Zeit von von 16 bis 18 Uhr unter Telefon   04733/382 Anmeldungen entgegen.

Neun Organistinnen und Organisten geben in der „Endlich wieder!“-Reihe insgesamt 22 Konzerte in der Region. In den Mittelpunkt seines Konzertes am Sonntag in Burhave stellt Gebhard von Hirschhausen den Komponisten und Orgelpädagogen Johann Christian Heinrich Rinck, dessen Geburtstag sich zum 250. Mal jährt. Rinck war Enkelschüler von Johann Sebastian Bach.

Noch in der Barockzeit waren Tasteninstrumente so gestimmt, dass jede Tonart ihren eigenen Charakter hatte und nur Tonarten mit wenig Vorzeichen auch gut klangen. Im 18. und 19. Jahrhundert wollte man jedoch alle Tonarten verwenden können und so häuften sich die Lösungsvarianten für „wohltemperierte“, also gut klingende Stimmungen. Während das Bachsche „Wohltemperierte Klavier“ eine Sammlung von 24 Präludien und Fugen durch alle zwölf Dur- und Molltonarten für das Cembalo ist, komponierte Rinck 24 Trios durch alle Tonarten für Orgel. Es sind kurze, prägnante Charakterstücke, die sich gut in einem 45-minütigen Konzert spielen lassen. Dabei kommen die verschiedenen Klangfarben der Orgel zur Geltung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Eintritt zu dem Konzert in der St.-Petri-Kirche ist frei. Es wird aber um eine Spende gebeten. Die Kollekte ist für die anstehende Restaurierung der wertvollen Furtwängler-Orgel bestimmt.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.