Die Gruppe der ältesten Kinder aus dem evangelischen Kindergarten Jaderberg besuchte die Stützpunktfeuerwehr Jaderberg, um sich bei den Fachleuten über deren tägliche Arbeit zu informieren. Die 22 Kinder und drei Erzieherinnen konnten ihre Fragen an sieben Feuerwehrleute, angeführt von Ortsbrandmeister Herwart von Waaden und Fachbereichsleiter Torsten Tönjes, stellen. In Gruppen aufgeteilt, lernten die Kinder die Feuerwehrfahrzeuge, Geräte und Schutzausrüstungen kennen. Außerdem sahen sie einen interessanten Film über die Feuerwehr. Richtig spannend wurde es auf dem Hof und in der Fahrzeughalle. Die jungen Gäste durften in den Fahrzeugen Platz nehmen und Feuerwehrfrau oder Feuerwehrmann spielen – mit Helm, Handschuhe und Jacke. Außerdem sahen die Kinder bei der Entnahme von Löschwasser aus einem Hydranten mit Hilfe eines Standrohres zu und beim Spritzen mit einem Strahlrohr. Mit dem Feuerwehrfahrzeugen ging es nach

einem erlebnisreichen und informativen Vormittag zurück zum Kindergarten.

F

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei strahlendem Sonnenschein verbrachten die Mitglieder des Musikzuges Ovelgönne ein langes Wochenende auf dem Campingplatz in Rechtenfleth. Auf dem Programm stand aber nicht nur Erholung, sondern auch Spiel und Spaß. So wurde zum ersten Mal ein Bobbycar-Rennen veranstaltet, das die Fahrer ebenso erheiterte wie die Zuschauer. Nur ungern, berichtete Antje Krämer vom Musikzug, mussten schließlich die Zelte wieder abgebaut werden, danach ging es zurück auf die andere Weserseite. Nun sind die Musiker wieder „fit“, um an den nächsten Wochenenden ihre Auftritte zu absolvieren. Natürlich werden sie auch beim Ovelgönner Pferdemarkt vom 30. August bis 1. September für stimmungsvolle Musik sorgen. Und vielleicht sind sie diesmal dann nicht zu Fuß beim großen Festumzug am Sonntag mit dabei, sondern musizieren „aus dem Bobbycar“ heraus . . .

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.