BRAKE Die Brakerinnen und Braker steuern in diesem Jahr vergleichsweise selten den Hafen der Ehe an. Bislang hat das Standesamt lediglich 45 Trauungen vollzogen. 14 weitere Anmeldungen liegen aktuell für den Rest des Jahres vor.

28 Hochzeiten fanden im Rathaus statt, neun Paare schlossen im Schiffahrtsmuseum den Bund fürs Leben. Acht gaben sich im Fischerhaus das Ja-Wort. „In den Vorjahren hatten wir hier allein bis zu 30 Feiern“, sagt Lisa Krüger, die sich um die entsprechenden Vorbereitungen zu diesen Anlässen in Brakes ältestem Haus kümmert.

„Wir haben in den vergangenen Monaten zwar etwas aufgeholt, hatten aber sonst immer über 70 Trauungen im gesamten Jahr. Diese Zahl werden wir 2011 vermutlich nicht mehr erreichen“, berichtet Holger König von der Stadtverwaltung, in dessen Zuständigkeit das Standesamt fällt.

Dort heiraten trotz der attraktiven Alternativen, die das Museum und das Fischerhaus bieten, die meisten Paare. In die ostfriesische „Fliesenstube“ im Schiffahrtsmuseum passen maximal zehn Personen, der Eingangsbereich ist aber für bis zu 80 Gäste geeignet. Das Fischerhaus indes bietet besonders für unvergessliche Fotos eine tolle Kulisse. In beiden Gebäuden entstehen zusätzliche Kosten in Höhe von 100 Euro.

Zumindest aber der 11. 11. 2011 ist sicherlich auch wegen des markanten Datums auffällig begehrt. Sechs Hochzeiten – drei im Rathaus, zwei im Schiffahrtsmuseum und eine im Fischerhaus – sind vorgemerkt. „Das ist schon ungewöhnlich, denn der November ist nicht der beliebteste Monat, um zu heiraten. Damit hatte ich nicht gerechnet“, gibt Angelika Schumacher vom Standesamt zu.

Zumal auch in den Vorjahren außergewöhnliche Daten wie der 10. Oktober 2010 und der 9. September 2009 mit einer beziehungsweise drei Eheschließungen nicht besonders nachgefragt waren. Dabei wären diese Hochzeitstage für vergessliche Zeitgenossen doch so leicht zu merken. Das sei auch der Grund, weshalb viele Paare sich diese Daten aussuchen würden, vermutet Schumacher.

Der Termin für die Trauung in den jeweiligen Räumlichkeiten muss mit dem Standesamt vereinbart werden. Es befindet sich im Rathaus, Schrabberdeich 1, in Zimmer 0.02. Telefonische Absprachen können unter Telefon 102234 erfolgen oder per E-Mail an: standesamt@brake.de.

Lars Herrmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.