Brake Eine so dicht bevölkerte Fußgängerzone gab es in Brake schon lange nicht mehr. Zur 1. Winterlounge drängten sich jetzt die Menschen um die drei Imbiss- und Getränkestände. Rund 400 Gäste, so eine grobe Schätzung von Inola Hofrichter, ließen sich an dem Abend von der Winterlounge verzaubern.

Einen großen Anteil daran hatte das Duo Carmen Schilling und Patrick Ahlers, die unter dem Namen „Kleinstadtschrippen“ für eine abwechslungsreiche und gelungene Unterhaltung sorgten. Die vorgetragenen Lieder, meistens Hits aus den 80er- und 90er-Jahren, waren den meisten Gästen bekannt und trugen bis gegen 22 Uhr zur guten Stimmung bei.

Zusätzlich erwähnenswert ist auf jeden Fall Carmen Schillings eindrucksvolle Stimme, die manch einem Zuschauer einen wohligen Schauer den Rücken hinunter laufen ließ und zum Mitsingen animierte. Sie sorgte für Gänsehaut-Momente.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Premiere der 1. Braker Winterlounge war ein voller Erfolg – und macht Lust auf mehr. So geht Inola Hofrichter vom Verein Brake Tourismus und Marketing davon aus, dass es im nächsten Jahr eine Fortsetzung dieser überaus erfolgreichen Veranstaltung geben wird, die zusammen mit dem Team vom Wurstpalast Reiners realisiert wurde. „Die Tendenz geht dahin, wir können aber noch keine Zusage machen“, sagte sie. Glück hatte man mit dem Wetter. „Mit den vielen Leuten haben wir nicht gerechnet“, merkte Inola Hofrichter an, die den Brake-Verein verlassen wird.

Stefan Block, beim Verein Brake Tourismus und Marketing zuständig für das Stadtmarketing, hatte die Idee für eine Winterlounge schon vor zwei Jahren geäußert. Durch den großen Erfolg fühlt er sich natürlich bestätigt.

Ausschlaggebend für die Veranstaltung im Dezember war die diesjährige Sommerlounge. Bei meist hervorragendem Wetter pilgerten viele Besucher zur Braker Kaje. Die Sommerlounge des Vereins Brake Tourismus und Marketing zusammen mit dem Verein Kulturkrach und der Raiffeisenbank Wesermarsch-Süd startete am Donnerstag, 8. August. Fünf Mal hintereinander konnte an der Braker Kaje immer donnerstags ab 18 Uhr der Feierabend genossen werden – mit Freunden, Bekannten und Kollegen. Die Konzerte waren für die Besucher –wie jetzt auch – kostenlos.

Ulrich Schlüter Elsfleth / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.