Brake Inola Hofrichter ist angekommen in Brake und hat Erfolg in ihrem Beruf: Nach einer dreijährigen Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit ist sie vom Brake-Verein nun als Vollzeitkraft übernommen worden. Vor drei Jahren war sie für ihre Berufsausbildung von Nordfriesland nach Brake umgezogen. „Ich habe dann die schöne Stadt mit ihren vielen Möglichkeiten entdeckt“, sagt die 21-Jährige am Montag.

Viele Aufgaben

Das Aufgabenfeld von Inola Hofrichter und ihren Kollegen Stefan Block und Martina Müller ist facettenreich. „Mir wird nie langweilig“, sagt die 21-Jährige, die sich um Veranstaltungen kümmert, den Bereich Tourismus im Auge hat und sich auch noch ums Administrative kümmert. Doch die Schönheiten Brakes fielen den meisten Einwohner gar nicht auf, erzählt Inola Hofrichter. Touristen seien hingegen immer ganz begeistert, weiß Stefan Block, der beim Brake-Verein auch für den Bereich Veranstaltungen zuständig ist.

Momentan sind die Mitarbeiter des Brake-Vereins etwas beim Stadtfest eingebunden, das vom 15. bis zum 17. Juni stattfindet (die NWZ berichtete). Das Riverside Festival an der Braker Kaje vom 29. Juni bis zum 1. Juli nimmt dafür mehr Zeit in Anspruch. Zum Auftakt am Freitag wird die Partyband „Big Maggas“ aus Hamburg den Besuchern einheizen. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 18 Jahre. Karten sind im Vorverkauf für 10 Euro und an der Abendkasse für 15 Euro erhältlich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die dreitägige Party, die die Jungs von Mighty-Events organisieren, wird am Samstag ab 15 Uhr fortgesetzt mit der Veranstaltung „Riverside Clubbing“, die schon 2015 und 2016 etliche Besucher an die Braker Kaje zog. Das dreitägige Riverside Festival gibt es seit 2017 mit den Stilrichtungen wie Hip Hop, Electro House und House. Der musikalische Cocktail der DJs jedenfalls ist bunt gemischt. Sowohl am Freitag als auch Samstag soll die große Sause um 2 Uhr enden.

Am Sonntag ist dann auch der Brake-Verein verstärkt involviert. Ein Familienfest von 11 bis 18 Uhr mit Hüpfburg, Dosenwerfen, Basteln und dem Junior-Motor-Park mit echten motorbetriebenen bunten Mini-Autos wird an die Heukaje locken.

Weitgehend abgeschlossen sind laut Stefan Block auch die Planungen für die diesjährige Sommerlounge an der Kaje. Start ist am Donnerstag, 9. August. „Die Bands sind alle gebucht“, sagt er. Was ebenfalls gut läuft ist das „Händlerfrühstück“, das seit März jeden zweiten Donnerstag im Monat stattfindet. Aktuelle Themen würden zwischen 8 und 9 Uhr mit den Geschäftsleuten besprochen, so Inola Hofrichter. Zurzeit würde über eine „Braker Tasche“ diskutiert. Auf den Weg gebracht werden soll auch ein Stadtmagazin. „Wir möchten das schnell umsetzen. Es soll viermal im Jahr erscheinen und Brake von seiner schönsten Seite zeigen“, schildert sie das Projekt.

Positiver Blick

Dabei genießt Brake einen guten Ruf. „Wir haben Schwierigkeiten, Radtouristen unterzubringen“, erzählt Karola Ott, Vorsitzende des Brakevereins. Man sei gut ausgebucht in diesem Jahr. Die Nachfrage sei groß. „Wer macht hier Urlaub“, fragt sie, um die Antwort gleich mitzuliefern: „Viele.“

 Dem Brake-Verein gehören mehr als 150 Mitglieder an. Davon sind fünf ehrenamtlich engagierte Mitglieder im Vorstand vertreten. Den Vorsitz hat Karola Ott inne. Ihr stehen der 1. stellvertretende Vorsitzende Nils Böger und der 2. stellvertretende Vorsitzende Marco Struck zur Seite. Die Kasse führt Ute Beuter, Dr. Christine Keitsch ist Schriftwartin. Geschäftsführerin ist Lisa Heidenreich.

NWZ-Leserreisen
Traumhafte Urlaubsreisen - bestens organisiert und betreut mit deutscher Reisebegleitung ab Oldenburg.

Ulrich Schlüter Elsfleth / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.