Brake Das BSW-Orchester Brake verabschiedet den Winter und läutet das Frühjahr ein: Für Sonntag, 23. Februar, sind Zuhörer daher herzlich in die Stadtkirche Brake eingeladen, um dieses mittlerweile zur Tradition gewordene Frühjahrskonzert mitzuerleben. Um 16.30 Uhr beginnt das Konzert des BSW-Orchesters, das in diesem Jahr von Peter Abbenseth dirigiert wird. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Auch in diesem Jahr dürfen sich die Zuhörer auf Lieder unterschiedlichster musikalischer Herkunft freuen. Eröffnet wird das Kirchenkonzert mit festlichen Blechbläserfanfaren aus der „Overture to a New Age“, komponiert und arrangiert von Jan de Haan. Im Jahre 1995 wurde dieses Musikstück als Auftragskomposition zum 100-jährigen Bestehen des Christlichen Bundes der Musikvereinigungen in der niederländischen Provinz Friesland komponiert. Ein neues Zeitalter bricht an. Was wird die Zukunft bringen? Im Werk setzen sich Zuversicht und Hoffnung durch.

Ein weiterer musikalischer Höhepunkt ist das Werk „Highlights from Chess“. Chess (englisch für Schach) ist ein Musical aus dem Jahr 1984, das immer noch aktuell ist und beispielsweise am Mecklenburgischem Staatstheater in Schwerin gespielt wird. Benny Andersson und Björn Ulvaeus, die männlichen Mitglieder der schwedischen Popgruppe ABBA, haben mit diesem Musical ein faszinierendes Bühnenstück abgeliefert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben diesen großen Werken verspricht das Programm auch Ausflüge in die Filmmusik. Die Musiker bringen unter anderem „Let it go“ aus „Die Eiskönigin“ sowie ein Medley der Filmmusik von „Drachenzähmen leicht gemacht“ zu Gehör. Eine temperamentvolle Bearbeitung von Ton van Grevenbroek aus der Feder des bekannten Filmmusik Schreibers James Horner für den erfolgreichen Film „Die Maske des Zorro“ aus dem Jahre 1998 ist ebenfalls Bestandteil des Konzertes.

Eine stimmungsvolle Atmosphäre wird durch die mit Bedacht gewählten musikalischen Werke erzeugt, die den Zuschauern einen abwechslungsreichen Nachmittag bescheren werden. Durch das Programm führen Uwe Steenmann und Isabel Stübben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.