Brake Nachdem die Golzwarder Schützen mit den befreundeten Schützenverein nach dem Umzug durch das Dorf wieder im Festzelt waren, gab es noch ein kleines musikalisches Ständchen durch den Musikzug Die Johanniter. Anschließend stand der Bunte Nachmittag auf dem Programm, durch das Marco Vohwinkel führte.

Ein Hauch von Eleganz der 20er und 30er Jahre, der Hochzeit des Swing und Jazz zog an diesem Nachmittag durch das Golzwarder Festzelt, als die Golzwarder Deerns als Swinging Diamonds über die Bühne tanzten. In den knallroten Kleidern, umrahmt von „Herren“ in schwarzen Fracks zog die holde Weiblichkeit die Blicke auf sich.

Ebenfalls ein Hingucker war Frank Schellstede in der Rolle des Butlers James, in dem legendären Stück „Der 90. Geburtstag“ oder „Dinner for one“. Der gute James tat wirklich sein Bestes, um Miss Sophie ihren Wunsch zu erfüllen, mit all ihren verstorbenen Freunden „anzustoßen“. Kaum waren die beiden nach „oben“ verschwunden, war Florian Silbereisen auf der Suche nach seiner Helene Fischer. Doch erst musste er sich gegen die vielen verliebten weiblichen Fans wehren, die es auf ihn abgesehen hatten. Doch natürlich gab es ein Happy-End und der Flori durfte seine Helene in die Arme schließen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Knackige Männerkörper auf dem Bau gab es anschließend mit den Butchern, die schon seit Jahren mit zum Programm gehören. Tanz und Akrobatik sind ihr Metier und auch in diesem Jahr ließen sie wieder die Herzen der Fans höher schlagen und Teammitglieder in die Luft fliegen.

Beim Stammtisch 150 ging es dieses Mal feucht fröhlich zu. Zwei Herren in Ringelbadeanzügen wuschen sich gegenseitig die Haare, um dann ihr nasses, wallendes Haupthaar mit einem mächtigen Schwung aus dem Eimer vor ihnen nach hinten zu werfen. Später spritzten sie auch noch Schaum und Wasser in die ersten Publikumsreihen. Die „Live-Band“ des Golzwarder Schützenvereins, die Bommel’s durften an diesem Nachmittag natürlich auch nicht fehlen. In karierten Hemden und mit Krachledernen ausgestattet, sangen sie lauthals von „Hosenträger-Horst“, der eine Frau sucht. Zwei Grazien buhlten auf der Bühne um den feschen Burschen, der sich gerne von den hervorstechenden Eigenschaften der „Damen“ überzeugen ließ.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.