Brake /Los Angeles Die Weltpremiere feierte der Film „Das letzte Mahl“ von Regisseur Florian Frerichs bereits am 30. April 2018 anlässlich des 13. Los Angeles Jewish Film Festivals unter der Schirmherrschaft des Deutschen Generalkonsulats in Los Angeles und des Los Angeles Museum of the Holocaust. Der Film wird nun auch in Deutschland gezeigt – Start ist am 30. Januar.

Es ist der Tag vor 86 Jahren, an dem Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt wurde. Florian Frerichs erzählt in seinem Kinodebüt von der jüdischen Familie Glickstein, die zum Abendessen zusammensitzt, sich Witze erzählt, die politische Situation in Deutschland diskutiert und nicht absehen kann, dass die Welt am nächsten Morgen eine andere sein wird.

„Das letzte Mahl“ läuft am Mittwoch, 30. Januar, im Kino 2 des Centraltheaters Brake an der Hafenstraße 1a. Beginn ist um 20 Uhr; Vorführungen am Vormittag für Schulen sind möglich: Telefon   04401/8295035.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.