+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 17 Minuten.

Hitzegewitter Im Nordwesten
Unwetter heute Abend im Anmarsch

Brake Die Weserfähre Brake-Sandstedt wird zum Freilicht-Kino: Am Sonnabend und Sonntag, 1. und 2. August, ist dort der Film „Boot un Dood“ zu sehen. In der plattdeutschen Krimikomödie spielen die Fähre selbst und ihr Kapitän Peter Schultze kleine Rollen.

„Boot un Dood“ erzählt die Geschichte von Hendrik, dessen Ehe in Schieflage gerät, als das Hochzeitsgeschenk – ein knallgelbes Kanu – verschwindet. Auf der Suche nach dem Boot gerät er in zwielichtige Kreise und wird schon bald selbst zum Hauptverdächtigen in den Mordermittlungen.

Den Film, der kurz vor der Corona-Pandemie seine Premiere feiern sollte, haben der Regisseur Sandro Giampietro aus Wittstedt in der Gemeinde Hagen und der Autor Günter Ihmels aus Bokel in der Gemeinde Beverstedt auf den Weg gebracht. Auf dessen Roman „Dat Gasthuus anne Elw“ basiert auch der Film.

Karten für die Kino-Kreuzfahrten gibt es ab sofort. Sie können per E-Mail an guenter-ihmels@ewe.net bestellt werden und müssen auch online bezahlt werden. Am 1. August legt die Fähre um 20.30 Uhr in Sandstedt ab, am Tag darauf zur gleichen Uhrzeit in Brake. Der Film beginnt um 21.30 Uhr. Ein Ticket kostet 15 Euro.

Es dürfen lediglich 80 Passagiere an Bord. Die Besucher müssen sich ausweisen können und ihre eigenen Sitzgelegenheiten mitbringen. Ihre Daten werden für 20 Tage gespeichert. Bei schlechtem Wetter müssen die Kino-Kreuzfahrten verschoben werden.

Neben Peter Schultze sind in dem Film als weitere Komparsen aus der Wesermarsch Ralf Müller, Marieta Ahlers, und Helmut von Nethen von der Esenshammer Spielschar sowie Gesche Gloystein, Geschäftsführerin der Seefelder Mühle, zu sehen.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.