BERNE /BREMEN Weltrekord: Der Bürger- und Heimatverein Berne (BHBV) nahm am Sonntag am wohl längsten Bollerwagenumzug der Welt auf der A 281 in Bremen teil. Nach Angaben von Manfred Tholen, Vereinsvorsitzender, erhielt der BHVB-Bollerwagen die Nummer 390. Insgesamt wurden in Bremen 1051 Bollerwagen gezählt – was für einen Eintrag ins Guiness-Buch der Rekorde langte.

„Trotz des regnerischen Wetters hat es uns allen viel Spaß gemacht, an solch einer großen Veranstaltung mitzuwirken“, kommentierte Tholen die Aktion. Natürlich haben sich die Berner, mit dabei waren Alfred und Traute Lösekann, Ulrike und Dieter Kretschmer, Heidi Kraft, Peter Hayen und Manfred Tholen, den obligatorischen Grünkohl mit Pinkel sowie den „Proviant“ für unterwegs schmecken lassen.

Der Rekordversuch war eingebettet in einen Tag der offenen Autobahn. Die Bremer Polizei schätzte, dass rund 50 000 Besucher die Gelegenheit zu einem Marsch auf der Autobahn nutzten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.