+++ Eilmeldung +++

Politikerin aus dem Nordwesten
Siemtje Möller soll Staatssekretärin werden

Friedrich-August-Hütte Detlef Jansen hat beeindruckende Fähigkeiten. Er lässt Blitze zucken, schickt Regen oder dicke Schneeflocken.

Der 51-Jährige ist Bühnentechniker im Ensemble der Niederdeutschen Bühne Nordenham. Am Donnerstag, 24. Oktober, feiern die Plattdüütschen im Kasino Friedrich-August-Hütte die Premiere ihres neuen Stücks „Ehe op Tiet“ (die NWZ  berichtete).

Die Theatergruppe sucht dringend Verstärkung für ihre Mannschaft, die hinter den Kulissen arbeitet. „Wir brauchen Bühnentechniker, Souffleuse und Bühnenbauer“, sagt Rolf Puhl, Chef des Ensembles.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf der Bühne es richtig krachen zu lassen, ist Detlef Jansens Spezialgebiet. Seit neun Jahren ist er verantwortlich für Geräuscheffekte, musikalische Untermalung und Licht bei den Plattdüütschen. Für die Schauspieler auf der Bühne gibt es aber wohl kaum eine wichtigere Person, als die Souffleuse. Von einem guten Versteck aus flüstert sie dem Darsteller etwas zu, wenn er einmal einen Hänger hat und nicht weiß, wie es im Text weitergeht.

Seit vielen Jahren

Den Part der Souffleuse übernimmt seit vielen Jahren Edith Dirksen, für die das Ensemble nun Verstärkung sucht. „Interessierte sollten die plattdeutsche Sprache beherrschen“, sagt Bühnenleiter Rolf Puhl. Es gebe nichts Schlimmeres, als während der Vorstellung nicht mehr weiter zu wissen, fügt er hinzu. Die „Topusterin“, wie eine Souffleuse auf Platt heißt, darf auch ruhig ein Mann sein.

Die dritte Position, die das Ensemble besetzen möchte, ist die des Bühnenbauers. Georg Modersitzki leitet diese Abteilung bereits seit 28 Jahren und sucht nun Verstärkung für sein vierköpfiges Team.

Schreiner, Möbeltischler, Schlosser, Elektriker, Tapezierer, Maler und Dekorateur: diese Berufe vereinen die Bühnenbauer in ihrer Person.

Der Kandidat darf ein handwerkliches Multitalent sein, muss es aber nicht. Die Hauptsache sei, dass das Interesse da ist. Schließlich handelt es sich um eine kreative Aufgabe, bei der Ideen gefragt sind.

Bei Interesse melden

Wer Interesse für eine der Aufgaben hat, kann sich bei Bühnenleiter Rolf Puhl unter Telefon  4646 melden. Karten für die Vorstellungen der Niederdeutschen Bühne sind bei der Nordwest-Zeitung an der Bahnhofstraße 31 erhältlich.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/wesermarsch 
Felix Frerichs Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.