Brake Die Kolpingsfamilie Brake hat ihr Programm für die erste Hälfte des neuen Jahres vorgelegt. Es ist gespickt mit interessanten Ausflügen und Veranstaltungen.

Der erste Ausflug des neues Jahres führt am Mittwoch, 21. Januar, nach Edewecht. Dort wird die Zentral-Käserei besichtigt, die auch einen Fa-brikverkauf anbietet. Anmeldungen sind bis zum 19. Januar möglich bei Klaus Grond unter Telefon   71577 oder bei Bernhard Gärtner unter Telefon   4786.

Das Kolpings-Grünkohlessen findet am Sonntag, 8. Fe-bruar, statt, ehe Vorsitzender Bernhard Gärtner am Dienstag, 17. Februar, ab 19.30 Uhr Dias von einer Masuren-Reise zeigt. „Im Land der dunklen Wälder und klaren Seen“ ist der Vortrag überschrieben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zur Salzgrotte in Bookholzberg geht es am Mittwoch, 25. Februar. Für diesen Ausflug nehmen Grond und Gärtner bis zum 23. Februar Anmeldungen entgegen. Am Mittwoch, 18. März, steht gleich die nächste Besichtigung auf dem Programm; an diesem Tag geht es zur Ammerländer Bienenstuhl-Manufaktur in Ofen. Bis zum 16. März sollten sich Interessierte dafür anmelden.

Die Jahreshauptversammlung findet am Sonnabend, 21. März, ab 20 Uhr im Pfarrheim statt. Es folgt am 27. März ebenfalls ab 19 Uhr im Pfarrheim der traditionelle Osterpreisskat der Braker Kolpingsfamilie. Ein Gesprächsabend mit dem Vorsitzenden des Diözesanfachausschusses „Internationalität und Eine Welt“, Matthias Knauff aus Coesfeld, steht am Dienstag, 14. April, ab 19.30 Uhr auf dem Programm. Fairer Handel, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit sind die Themen.

Die Wildtier-Auffangstation in Rastede ist am Mittwoch, 22. April, das Ziel der Kolpingsfamilie. Bis zum 20. April müssen dafür die Anmeldungen vorliegen. Zur Kolping-Landeswallfahrt von Cloppenburg nach Bethen fahren die Braker am Sonnabend, 25. April.

Zur Maiandacht lädt die Kolpingsfamilie für Dienstag, 12. Mai, ab 19 Uhr ins St.-Bernhard-Hospital ein, bevor es am 20. Mai zum Spargelessen nach Delfshausen geht. Hier sind bis zum 13. Mai Anmeldungen möglich. Eine weitere Maiandacht findet am Freitag, 29. Mai, ab 18 Uhr bei der Familie Krahl in Ovelgönne statt.

Für Dienstag, 9. Juni, steht ein religiöser Gesprächsabend mit Pastor Karl-Heinz Vorwerk im Kolpingskalender. Ab 19.30 Uhr geht es um die Frage: „Die außerordentliche Bischofssynode in Rom – was können die Gläubigen von ihr erwarten?“ Einen weiteren Höhepunkt bildet am Sonntag, 21. Juni, ein Familienausflug zum Bremer Flughafen, zu dem alle Braker und Elsflether Mitglieder der katholischen Kirchengemeinde eingeladen sind. Der Flughafen wird besichtigt, dazu gibt es ein tolles Programm für Kinder und Erwachsene. Anmeldeschluss ist in diesem Fall der 4. Juni.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.