Blexen Freundschaften sind wertvoll. Wie wertvoll sie sind und was ihren Wert ausmacht, ist eine von vielen Fragen, die bei der Night Church gestellt werden. Eine Gruppe von jugendlichen Ehrenamtlichen, die in verschiedenen evangelischen Kirchengemeinden in der Wesermarsch tätig sind, will Freundschaft bei einem ganz besonderen Gottesdienst zum Thema machen. Er findet am Freitag, 19. Oktober, ab 18 Uhr in der Blexer St.-Hippolyt-Kirche statt und wird ausschließlich von den Jugendlichen gestaltet. Unterstützung bekommen sie dabei von der Jugenddiakonin Sandra Bohlken.

Der Gottesdienst ist öffentlich. Ganz besonders wollen die Ehrenamtlichen aber die Konfirmanden aus Blexen, Friedrich-August-Hütte, Nordenham, Atens und Abbehausen ansprechen. Wie Chris Schellstede mitteilt, ist Freundschaft für die Konfirmanden ein wichtiges Thema. Alicia Filzmoser, die ebenfalls zum Vorbereitungsteam gehört, glaubt, dass es in einer schnelllebigen Zeit wie heute, gar nicht so selbstverständlich ist, sich Zeit für Freundschaften zu nehmen. Sie weiß zudem, dass der Begriff Freundschaft in einer Welt, die von sozialen Medien geprägt ist, für viele eine neue Bedeutung bekommen hat.

Im Gottesdienst wollen die Jugendlichen Bezug nehmen auf die Lebenswelt der Konfirmanden. Sie wollen dazu anregen, dass sich die Jugendlichen Gedanken darüber machen, was Freundschaften ausmacht und welche Eigenschaften sie an Freunden besonders schätzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Geplant ist ein szenisches Spiel, das Anregungen zum Thema gibt. Außerdem gibt es spirituelle Anstöße und Gebete, wie Chris Schellstede mitteilt.

Nach dem Gottesdienst darf im Gemeindehaus getanzt werden. Dafür hat die evangelische Jugend zwei Discjockeys angeheuert, die den Konfirmanden bis um 22 Uhr ordentlich einheizen wollen.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.