Eiserne Hochzeit
Mit 15 Jahren: Liebe auf den ersten Blick

Bild: Gabriele Ittmann
Feiern Eiserne Hochzeit: Anna-Kathrin und Johannes Kleemeyer.Bild: Gabriele Ittmann
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Blexen „Jung gefreit, hat nie gereut“ – dieser Spruch gefällt Anna-Kathrin Kleemeyer besonders gut, denn heute ist sie mit ihrem Ehemann Johannes seit 65 Jahren verheiratet. Sie waren beide noch sehr jung, als sie sich am 12. September 1953 in der Blexer Kirche das Jawort gegeben haben. Nun möchten die Eheleute ihr Fest der Eisernen Hochzeit feiern.

„Ich habe mich auf den ersten Blick in meine Frau verliebt und wusste gleich: Die willst du heiraten“, bestätigt der Ehejubilar. Im zarten Alter von 15 Jahren liefen sie sich zum ersten Mal in der Blexer Papenkuhle über den Weg. Anna-Kathrin Kleemeyer arbeitete dort als junges Mädchen in der Strumpffabrik.

Sie machte eine Ausbildung zur Industriekauffrau und war in verschiedenen Betrieben tätig. Geboren ist sie am 19. Juni 1934 in Wesermünde und kam damals mit ihrer Mutter und zwei Geschwistern nach Blexen.

Nach der Hochzeit zog sie zu ihrem Ehemann in sein Elternhaus an der Achternstraße. Auch nach der Geburt der beiden Kinder Jürgen und Gaby trug die Ehejubilarin stets zum Familieneinkommen bei. Die heute 84-jährige Blexerin arbeitete als Buchhalterin in mittelständischen Unternehmen und bei Guano, bevor sie als Bankangestellte zur OLB wechselte, dort fast 30 Jahre lang am Schalter tätig war.

Johannes Kleemeyer erblickte am 23. Juli 1934 in Blexen das Licht der Welt. Hier wuchs er mit zwei Geschwistern auf und erlernte nach seiner Schulzeit Tischler bei der Firma Bross. Auch bei den Tischlereien Peter und Eilers sowie auf der Rickmers-Werft in Bremerhaven verdiente er den Lebensunterhalt für seine Familie, bevor Weserflug sein Arbeitgeber wurde. Hier beendete der heute 84-jährige Blexer sein Berufsleben als technischer Angestellter.

Viel Arbeit hat Johannes Kleemeyer in sein Elternhaus gesteckt. Sein handwerkliches Geschick kommt auch der Tennisabteilung im BTB zugute. Der Ehejubilar hat aktiv Tennis gespielt und mitgeholfen, die Halle zu errichten. Auch heute noch schaut der Senior dort oft nach dem Rechten, während seine Ehefrau sich um die Hallenbuchungen kümmert.

Das Ehepaar ist Mitglied im Blexer Klootschießerverein, im Bürgerverein und in der Siedlergemeinschaft. Anna-Kathrin Kleemeyer war Sängerin bei den Weserfinken und hat die Nordic-Walking-Abteilung im BTB gegründet. 20 Jahre lang engagierte sie sich im Besuchsdienst der Diakonie im Seniorenzentrum To huus achtern Diek. Stolz sind die Eheleute auf ihre Enkel Andre und Marco.

Das eiserne Hochzeitspaar ist oft in seinem schönen Garten: „Blumen sind mein Ein und Alles“, freut sich Anna-Kathrin Kleemeyer.

Das könnte Sie auch interessieren