NORDENHAM Satire mit Tiefgang und Live-Musik mit Kultstatus hat die Jahnhalle an diesem Wochenende zu bieten. In dem Nordenhamer Kuturtempel sind am Freitag der Kabarettist Reiner Kröhnert und am Sonnabend die Band Green Lavender zu Gast.

Wer auf seichten Comedy-Klamauk steht, sollte auf einen Besuch des Kröhnert­Abends lieber verzichten. Denn in seinem Programm „Das Jesus-Comeback“ geht es ordentlich zur Sache und manchmal auch an die Schmerzgrenze. Das gilt vor allem für die Anhänger des christlichen Glaubens, die Reiner Kröhnert auf eine harte Probe stellt. Der im rheinland-pfälzischen Kirchberg lebende Kabarettist und Parodist lässt den Messias auferstehen – und zwar in der Gestalt von Klaus Kinski. Die CDU möchte ihn sogleich zu ihrem Ehrenvorsitzenden ernennen, aber da spielt der Sohn Gottes nicht mit. Stattdessen wettert er eifrig gegen die Politik und die Kirche und knöpft sich alle vor, die unter seinem Namen Schindluder treiben.

Mit den bissigen Satirestreichen zielt Reiner Kröhnert vor allem auf die Christdemokraten. Angela Merkel und ihre Parteifreunde stehen unfreiwillig im Blickpunkt. Aber die SPD bleibt ebenfalls nicht verschont. Natürlich fehlen auch der Papst höchstpersönlich und – ganz aktuell – die pädophilen Neigungen in der Klerikerszene nicht in der bitterbösen Abrechnung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ihren großen Vorbildern der legendären Band Marillion eifern die Musiker von Green Lavender auf vortreffliche Weise nach. Die Nordenhamer Formation um Wolfgang Röße hat ein zweistündiges Live-Programm zusammengestellt, das die Fans der Bombast-Lyriker begeistern wird. Den Schwerpunkt bilden dabei die Songs des Albums „Misplaced Childhood“. Hinzu kommen weitere Stücke aus jener Marillion-Ära, in der Fish als Frontmann den Ton angab.

Neben Wolfgang Röße gehören Jens Thaden, Andreas Damröse, Stefan Müller und Stefan Scatulla zu Green Lavender.

Beide Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf beim Verein Nordenham Marketing & Touristik ( 93640) und an der Abendkasse in der Jahnhalle.

Norbert Hartfil Redaktionsleitung Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.