RODENKIRCHEN Die Gäste aus Stadlands Partnergemeinde Communauté de Communes du Petit Caux sind zwar schon längst wieder in ihrer Heimat eingetroffen. In einer Ausstellung im Rathaus Rodenkirchen wird aber noch an die 20-jährige Verbundenheit und das zurückliegende Fest erinnert (die NWZ  berichtete). Rainer Borchers, Vorstandsmitglied des Freundeskreises Petit Caux, hat sie zusammengestellt.

Seit 1983 hatte die Gemeinde Stadland nach Auskunft von Rainer Borchers versucht, eine Partnerschaft mit einer französischen Gemeinde zu begründen. Nach einigen Fehlversuchen habe sich Anfang 1988 das Komitee Niedersachsen-Normandie gemeldet und der Gemeinde den „District du Petit Caux“ in der Nähe von Dieppe (Normandie) angeboten.

Im August 1988 lag die Einladung aus Petit Caux vor, die Ratsmitglieder annahmen. Deren Besuch wurde noch im selben Jahr erwidert. Nach längeren Beratungen über den Text des Partnerschaftsvertrages fand am 13. Oktober 1990 die Unterzeichnung in der Markthalle statt. Im Mai 1991 wurde der Vertrag noch einmal im District du Petit Caux unterschrieben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein Mann der ersten Stunde war Uwe Stratmann, der sich für ein freundschaftliches Miteinander eingesetzt hatte. Bei der Festveranstaltung zum 20-Jährigen Bestehen der Partnerschaft in der Markthalle Rodenkirchen am Sonnabend dankte dann auch der Präsident der Communauté de Commune du Petit Caux, Daniel Joffroy, dem ehemaligen langjährigen Vorsitzenden des Stadlander Freundeskreises Petit Caux für dessen Engagement.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.