EINSWARDEN Fast alles bleibt beim Alten bei der Chorgemeinschaft Nord: Die 34 Sängerinnen und Sänger mussten einzig die ausscheidende Schriftführerin Edith Maier ersetzen, die aus Altersgründen ihr Amt aufgab. Zur Nachfolgerin wurde Doris Werthschulte gewählt. Karin Sommer (1. Vorsitzende), Ute Klockgether (Stellvertretende Vorsitzende), Alexander Cleve (Pressewart), Manfred Lehmann (Kassenwart), Adelheid Trüper, Maria Meyer (beide Notenwarte), Sven Jacobs (Chorleiter) und Monika Wohlfeil (Stellvertretende Chorleiterin) wurden allesamt in ihren Ämtern bestätigt.

Auch Ehrungen standen bei der Jahreshauptversammlung der Chorgemeinschaft Nord auf dem Programm. Monika Wohlfeil und Adelheid Trüper wurden von Marianne Paradies, Vorsitzende des Butjadinger Sängerbundes, für 25-jährige Chormitgliedschaft ausgezeichnet. Seit zehn Jahren halten Manfred Lehmann sowie Silvia und Rolf Schmertmann dem Chor die Treue. Für ihre zehnjährige Tätigkeit im Vorstand erhielt Edith Maier die silberne Ehrennadel des Chorverbandes Niedersachsen.

Trotz des runden Jahres 2008 hat die Chorgemeinschaft Nord beschlossen, das Jahr 2009 deutlich ruhiger angehen zu lassen. „Im letzten Jahr hatten wir einen ganzen Sack voll Auftritte, genauer gesagt deren 29“, berichtet Kassenwart Manfred Lehmann. „Jetzt wollen wir mal etwas kürzer treten.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dennoch bleibt die Chorgemeinschaft Nord in diesem Jahr nicht ganz untätig. So ist im Sommer ein Besuch beim Freundschaftschor in Rastede geplant. „Wir sehen uns immer alle zwei Jahre, dieses Mal fahren wir nach Rastede“, sagt Lehmann. Ein weiteres Großereignis planen die 34 Sängerinnen und Sänger derzeit: So soll es mit der Gemeinschaft in diesem Jahr für mehrere Tage auf Chorfahrt gehen.

Auch ein Ziel haben sich die Einswarder bereits ausgesucht: Es geht an die deutsch-tschechische Grenze. Neben diesen Aktivitäten und den wöchentlichen Proben will die Chorgemeinschaft Nord weiterhin in Kirchen und Altenheimen auftreten, so wie zuletzt am 17. Dezember 2008 in Blexen, als man eine ganze Liederpalette auf den einzelnen Bewohnerebenen zum Besten gab.

„Wir hatten in 2008 einen

ganzen Sack voll Auftritte“

Manfred Lehmann

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.