Fedderwardersiel Ein buntes Veranstaltungsprogramm bietet das Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel in den Osterferien an. Mit dem Seehund Wombel machen kleine Besucher Ostermontag im Nationalpark-Haus Bekanntschaft. Kinder ab dem Alter von drei Jahren können ab 10.30 Uhr mit Geschichten und Spielen in das spannende Leben eines kleinen Seehunds eintauchen.

„Das besondere Osterei“ ist der Titel einer Veranstaltung am Ostersamstag, 15. April, ab 10.30 Uhr. Und damit ist auch schon fast alles gesagt. Die Teilnehmer basteln mit Muscheln, Schlick und Farbe besondere Ostereier. Annegret Martens erzählt dazu Märchen vom Osterhasen.

Ebenfalls österlich geht es in den Geschichten der Autorin Jessy Lohmann zu, die an an diesem und am kommenden Donnerstag, 13. und 20. April, zu Gast im Museum ist. Von 10.15 bis 11 Uhr können Kinder von vier bis sieben Jahren einer lustigen Ostergeschichte lauschen. Am 11.30 Uhr lüften Kinder ab dem Alter von sieben Jahren mit der Autorin ein Geheimnis.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Rahmen der Sonderausstellung „Bionik – der Natur auf der Spur“ feiert die Wattwerkstatt am Freitag, 21. April, von 11 bis 12.30 Uhr Premiere. An dem Vormittag werden die Teilnehmer selbst zu kleinen Bionikern. Sie überlegen, wie Seesterne, Schnecken und andere Wattbewohner als natürliche Vorbilder für die Technik dienen können. Draußen im Hafen von Fedderwardersiel beobachten die Kinder den Vogelflug, um dann Papierflieger zu basteln, die möglichst lang in der Luft schweben.

Die Veranstaltung „Deichbau früher und heute – Ein Koyer erzählt“ wird am Dienstag, 18. April, angeboten. Von 15 bis 16.30 Uhr schlüpft Gästeführer Otto Thies in die Rolle eines Deichbauarbeiters und erzählt Spannendes über die Geschichte des Deichbaus. Die Teilnehmer der Veranstaltungen dürfen selber ausprobieren, wie Deiche gebaut sein müssen, um schweren Sturmfluten standhalten zu können.


Mehr Infos und weitere Termine unter   www.nationalparkhaus-wattenmeer.de/nationalpark-haus-museum-fedderwardersiel 
Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.