ABBEHAUSEN „Dabei sein ist alles“: Unter dem olympischen Motto stand der Sportlerball des TSV Abbehausen am vergangenen Sonnabend. Die Turnabteilung des Vereins und die Variete-Künstler Andre und Oliver Sarmenta gestalteten das Programm. Die Band Fair Ground aus Oldenburg sorgte auf der Tanzfläche für Stimmung.

„Das Thema passt in das Jahr 2008“, betonte der Vorsitzende Udo Wilharm bei der Begrüßung der Gäste im nicht ganz ausverkauften Dorfkrug-Saal. Passend zum Motto war der Saal mit olympischen Ringen geschmückt. Als Ehrengäste waren Ortsbürgermeister Karl-Heinz Wedemeyer und der Vorsitzende des Kreissportbundes, Wilfried Fugel, der Einladung des TSV gefolgt.

Der Festausschuss, der in diesem Jahr unter der Leitung von Marina Rodewald und Reiner Gebauer stand, hatte sich bei der Organisation des Sportlerballs viel Mühe gegeben und erntete einen Sonderapplaus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Turnabteilung des Vereins gestaltete den Anfang des Abends. Anja Folkens und Edelgard Marenke hatten mit ihrer Turngruppe eine Vorführung mit Springseilen einstudiert. Die zwölf Mädchen im Alter von sechs bis zehn Jahren ernteten viel Beifall für ihren Auftritt.

Svenja Schlack, Anneke Schlack, Viola Wittje, Aileen Logemann und Selina Logemann begeisterten anschließend mit einer selbst zusammengestellten Choreografie. Die Kunstturnerinnen im Alter von elf bis fünfzehn Jahren hatten ihr Programm perfekt einstudiert. Zu fetziger Musik wirbelten sie durch den Saal. Handstand, Radschlag und Spagat waren nur einige der gezeigten Figuren. Die Gruppe wird von Dorit Schlack, Loni Tschäpe und Anke Logemann geleitet.

Die Variete-Künstler Andre und Oliver Sarmenta aus Bremerhaven gestalteten einen weiteren Programmpunkt. Oliver Sarmenta gab im glitzernden Frack einige Gesangseinlagen. Andre Sarmenta stellte vor dem Publikum sein Können als Bauchredner unter Beweis. Dem zweifachen Weltmeister in seiner Disziplin gelang es, aus zwei Laien echte Bauchredner zu machen. Eine Tombola rundete den Abend ab. Als Hauptpreis gab es einen Reisegutschein zu gewinnen.

Die Band Fair Ground spielte das erste Mal beim Sportlerball des TSV. Die sechsköpfige Gruppe sorgte mit einer Mischung aus Rock-, Pop- und Schlagermusik bis spät in die Nacht für eine volle Tanzfläche.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.