Sürwürden Viele bunt verpackte Geschenke hat es am Sonntagnachmittag bei der Weihnachtsfeier des Bürgervereins Sürwürden/Alse gegeben. Allerdings waren die schönen Verpackungen nur Bestandteil eines kleinen szenischen Liedes, das die Kinder vortrugen.

Dennoch bot sich den fast 100 Zuschauern im Gasthaus Kiek mol rin ein niedliches Bild mit großen und kleinen roten Päckchen, die mit Tanz und Gesang durch die Luft geschwenkt wurden, begleitet von leuchtenden Kinderaugen. Die Mitglieder Petra van der Velde, Sylvia Paschwitz, Frauke Lohe, Katrin Schneider und Ute Denker hatten mit den 17 Kindern ein schönes Programm zusammengestellt, das vor allem die Großeltern verzückte. Für ihre Mühen erhielten sie als Dank einen Blumenstrauß von Vorstandsmitglied Herold Menssen.

Bevor es aber so richtig losging, wurden Kaffee und Kuchen serviert, und die Kinder konnten auf einem Zettel ihre Wünsche an den Weihnachtsmann aufschreiben oder malen. Die Weihnachtspost verteilten später Ida Nünnemann und Marie Wienkes. In der Weihnachtsbackstube tummelten sich Alma Paschwitz, Janne und Linna Schneider, Hannah, Pia und Raik van der Velde, Emma Ahlers, Marit und Tobias Lohe, Luise, Malene und Adele Pieper, Fenna Arens und Torge Krutow.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Joachim Lohe trug das Gedicht „Kein Schnee“ vor, das so passend für diese Zeit sei, wie Herold Menssen bedauernd feststellte. Mit einer plattdeutschen Weihnachtsgeschichte sorgte der Rodenkircher Klaus Wessels für eine lustige Abwechslung im Programm. Große Augen machten die Kinder auch, als der Weihnachtsmann vorbeikam und zunächst in sein dickes Buch sah, in dem einige Bemerkungen zu den Kindern standen. Schließlich hatte er aber doch für jedes Kind eine leckere Tüte in seinem großen Sack, die er auch ohne ein Gedicht verteilte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.