TOSSENS Mit einem Songwriter-Gitarristen und Begleitung gab es jetzt in der von Wiebke Cloppenburg gepachten und neu eröffneten Tossenser Strandhalle „VielMeer“ vor abendlicher Wattenmeer-Kulisse erstmals ein Konzert.

Ihre Bekanntschaft mit dem Künstler ermöglichte es Wiebke und ihrem Ehemann Norbert Cloppenburg, Ulli Möhring für die Idee eines Konzerts auf dem Tossenser Deich zu gewinnen. Bei einigen Stücken begleitete ihn die Sängerin Anja Meiert. Die Veranstaltung war gut besucht.

Möhring blickte gleich mit seinem ersten Stück, „Memories“, in englischer Sprache auf seine über 30-jährige Musikerlaufbahn zurück. Als Solist und mit den „Emsland Hillbillies“ sowie seiner Band „Autumn Leaves“ tourte er erfolgreich durch Großbritannien und die USA.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sein zweites Standbein ist Motivationstraining, das er in Seminarform Unternehmen und Behörden anbietet.

Sein Repertoire ist riesig, reicht von Bob Dylan über Donovan weit in den Bereich der amerikanischen Country-Music hinein. Ausgesprochene Knüller des Abends waren die zweistimmig mit Anja Meiert gesungenen Stücke von „Crosby, Stills, Nash and Young“ sowie dem „Eagles“-Mitglied Don Henley.

Die Zuhörer genossen das Konzerterlebnis, begleitet von leckeren Speisedüften, versorgt mit kühlen Getränken und verzaubert von der besonderen Atmosphäre des Ortes. Normalerweise spannt Ulli Möhring hinter seiner kleinen mobilen Bühne eine Leinwand auf.

In "VielMeer" verzichtete er darauf vor der Kulisse des Wattenmeeres. Wolken, Wasser, Watt und Himmel waren zu Beginn noch zu sehen, Je dunkler es wurde, mischten sich die Lichter der Stadt Wilhelmshaven und ihrer Hafenanlagen immer stärker mit den Spiegelungen der Gaststätten-Beleuchtung und der vielen Kerzen in den Scheiben. Möhring gab zu, das Publikum um seine Perspektive zu beneiden. Erst in den Frühstunden des Sonntags endete das Konzert, das laut Ehepaar Cloppenburg nicht das einzige auf dem Tossenser Deich bleiben soll.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.